Zum Inhalt wechseln

auto motor und sport

Foto

How-to Lenkkopflagerwechsel Rj05


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
34 Antworten in diesem Thema

#21 michasscootcpi

michasscootcpi

    Niemalsbremser

  • Bounce
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 982 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:München
  • Interests:Na was wohl Mopped Fahren^^
  • Bike:R6 RJ11; BMW S1000RR
  • PLZ:81379

Geschrieben 13 September 2008 - 21:45 Uhr

WoW,
net schlecht falls du in der nähe von münchen wohnst,
kannste das mal bei mir auch machen^^
respe :applaus: kt!

#22 RockyFranco

RockyFranco

    Fahrradfahrer

  • Members
  • PIP
  • 3 Beiträge
  • Bike:TZR350
  • PLZ:01638

Geschrieben 05 Dezember 2008 - 14:46 Uhr

Hi,

also guter Beitrag für welche die noch nie sowas gemacht haben!
ABER, jeglichen Materialabtrag an der Brück würde ich vermeiden, klar passiert nix wenn da bissl was fehlt, nur wegen kleinen Rissen fallen auch Flugzeuge vom Himmel........... :zyklop:

Also lieber die Scheißarbeit mit nem Dremel machen und den Ring schwächen, dauert zwar länger aber der geht auch ab.
Die 113 Nm für die Kopfmutter, erscheinen mir riesig !?! Zumal die Mutter feingewinde ist.
Ist das von Yam so spezifiziert oder haste das aus ner Tabelle für Standard-Anzugsmomente ?

Gruß

#23 FreeBiker

FreeBiker

    Böhser Onkel

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 960 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bad Lauterberg im Harz
  • Interests:Bikes, Wing Tsun, Snowboarding, PC, Kart fahrn, Haustiere und de Kumpels natürlich nicht zu vergessen und die es mal werden wollen.
  • Bike:R1 RN04 blau
  • PLZ:37431

Geschrieben 24 Februar 2009 - 22:09 Uhr

Erstmal ein Lob für die Anleitung und dann wollte ich mal fragen wo genau bzw. wie du den Wagenheber angesetzt hast ?? Und hast du die Ringmuttern nach gefühl angezogen ?? Weil (ich fahr die Rj03) im WHB steht das die untere erst mit 17 Nm und dann nach dem lösen nochmal mit 9 Nm angezogen werden soll, was ich allerdings nicht ganz verstehe wieso ??. Hast du das nur mit deinem Hakenschlüssel angezogen oder mit nem Drehmoment ?? Könnt man nicht theoretisch auch ne Wasserpumpenzange nehmen ??

#24 Andy83

Andy83

    Jägermeister

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.436 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Lottstetten
  • Interests:Blöde Frage...!! :-)<br /><br />Biken, Biken, Biken...<br /><br />Und Fliegen, Fliegen, Fliegen (Nicht mit der Sexy...)
  • Bike:R6 2003 Schwarz
  • PLZ:79807

Geschrieben 24 Februar 2009 - 22:17 Uhr

Moin,

den Wagenheber hab ich direkt unten am Krümmer, wo der Übergang 4 in 2 ist angesetzt. Da hat es so ne Art Flacheisen, wo man den schön ansetzen kann. Drehmoment hab ich nach Gefühl gemacht. Die Gabelbrücke darf dabei kein Spiel haben (Daumen an gabelbrücke und Rahmen halten zum fühlen), andererseit muss sich die gabelbrücke mit einem ganz leichten Kraftaufwand bewegen lassen. Einfach mit Gefühl, und drann denken dass das ein feines Gewinde ist, also wirklich nur wenig anspannen...

Gruss, Andy

#25 FreeBiker

FreeBiker

    Böhser Onkel

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 960 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bad Lauterberg im Harz
  • Interests:Bikes, Wing Tsun, Snowboarding, PC, Kart fahrn, Haustiere und de Kumpels natürlich nicht zu vergessen und die es mal werden wollen.
  • Bike:R1 RN04 blau
  • PLZ:37431

Geschrieben 24 Februar 2009 - 22:22 Uhr

Danke für die schnelle Antwort :zwinker: , werd mal schauen, werds schon irgendwie hin bekommen :grins: .

#26 Zimbo 666

Zimbo 666

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge
  • Bike:R6 2005
  • PLZ:00000

Geschrieben 27 Mai 2009 - 11:18 Uhr

Bei meiner 05er R6 knackts auch schon seid mehreren Monaten vorne im Berreich Lenkopflager....nun meine Frage. Man kann doch das Lenkopflager auch nachstellen oder ?

Muß es immer ein neues sein ?

#27 Nico

Nico

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 104 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bielefeld
  • Interests:Schlafen und Moped fahren...
  • Bike:R6 2001
  • PLZ:00000

Geschrieben 08 Dezember 2009 - 20:39 Uhr

Danke dir für das super How-To... Lenkkopflagerwechsel bei meiner Rj03 war so auch kein Problem... :applaus: :applaus: :applaus:

#28 GagameHl

GagameHl

    Niemalsbremser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 587 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Rheine
  • Bike:R6 rj11
  • PLZ:48429

Geschrieben 21 Juli 2010 - 15:27 Uhr

Mahlzeit,
ich hab nicht darauf geachtet, welcher Innenring wo drin war.
Jetzt habe ich das Lager zuhause und die beiden Innenringe und Lager sind unterschiedlich hoch.
Kann es sein das der größere nach unten muss?

#29 Calsonic

Calsonic

    Alleskönner

  • Bounce
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 432 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:91054
  • Bike:R6 Rj15
  • PLZ:91334

Geschrieben 25 Mai 2011 - 20:24 Uhr

Servus

Ich muss meinen Linken Lenkerstummel Wechseln (rj15)
dazu muss ich ja die obere gabelbrücke abnhemen--->gabelbrückenmutter, die in der mitte, öffnen... dann aufschrauben und abnehmen...lenker abziehen usw.

Meine Frage ist nun...wenn ich die oberste Mutter abziehe und dann die Gablebrücke weg nehme... verändere ich dann was an der , ich nenns jetzt mal, Vorstpannung des Lenkopflagers? Mit wie viel Nm wird die Gabelbrücke wieder festgeschraubt? (mutter in der mitte)

Muss ich beim aufschrauben die Gabel vorne Entlasten? das sie frei hängt? ich habe angst irgendwas zu verspannen! :regen:

#30 Flow23

Flow23

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 87 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Altenstadt bei FFM
  • Bike:RJ09
  • PLZ:63674

Geschrieben 04 November 2011 - 14:47 Uhr

Auch von mir ein Danke für die Super Anleitung, auf gehts :) .

#31 xwollex

xwollex

    Niemalsbremser

  • Bounce
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 771 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:Daisy - rj15
  • PLZ:12157

Geschrieben 01 August 2014 - 14:34 Uhr

Ich spiele mal Leichenfledderer und hole den geilen Thread hier mal wieder raus! Erst einmal vielen Dank für das super how to.
Eine Frage hab ich noch, hat jemand eine genaue Bezeichnung für das Lager welches man für eine RJ15 benötigt?
Beim anziehen und einstellen geht man da wie folgt vor:
Untere Ringmutter anziehen 52nm
untere Ringmutter lösen
untere Ringmutter mit 15nm anziehen
Gummiring und obere Ringmutter montieren
Lenkkopfmutter mit 115nm anziehen
 


Bearbeitet von xwollex, 01 August 2014 - 14:37 Uhr.


#32 Alik Latikant

Alik Latikant

    Fahrradfahrer

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge
  • Bike:R6 2008
  • PLZ:71034

Geschrieben 08 Juni 2015 - 20:27 Uhr

hallo, kann das sein das das hier falsch rum eingebaut ist eigentlich gehört das größere Kegenrollenlager nach unten und das kleinere nach oben oder denke ich jetzt falsch unten ist doch mehr belastung



#33 dernetteeddie1978

dernetteeddie1978

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 47 Beiträge
  • Bike:R6 2003
  • PLZ:00000

Geschrieben 03 Februar 2017 - 17:29 Uhr

Moin Leude,

 

hab mir die Lager vom Louis bestellt. Nun wo sie da sind hab ich auf der Packung gesehen dass da aber nur R6 bis Bj. 02 drauf steht. Meine ist aber Bj. 03 also RJ05.

 

Auf der Louis Page wird für alle Baujahre bis 2004 dasselbe Lager verkauft. Ist das richtig? SInd die über die Baujahre immer gleich geblieben?

 

Ich hatte schonmal nen Fall wo die hinteren Bremsbeläge nur in die Baujahre bis 02 gepasst haben aber f. 2003 auch verkauft wurden.

 

Nächste Frage, lt. den Einträgen hier sollen die Lager zw. oben und unten unterschiedlich sein. Louis hat aber ein Datenblatt mit Maßen online gestellt, und lt. dem sind die Lager oben und unten identisch. Auf den Lagern ist auch keine Markierung zu erkennen.

Hab das Datenblatt mal angehängt.

 

Gruß

Eddie

Angehängte Dateien


Bearbeitet von dernetteeddie1978, 03 Februar 2017 - 17:30 Uhr.


#34 dernetteeddie1978

dernetteeddie1978

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 47 Beiträge
  • Bike:R6 2003
  • PLZ:00000

Geschrieben 04 Februar 2017 - 22:28 Uhr

Soo,

 

also für alle die das Problem auch mal haben sollten, die Lager vom Louis passen und sind zw. oben und unten identisch. Außen- und Innendurchmesser sind gleich und die Höhe auch.

 

An den Nummern auf den inneren Laufringen erkennt man das diese zw. oben und unten auch gleich sind.

Die Kugellagerringe hab ich auch vermessen und auch die sind gleich. Damit düften die äußeren Laufringe ebenfalls gleich sein. Den oberen hab ich noch nicht ausgebaut, aber da alles andere gleich ist wirds der auch sein.

Einzig die untere Staubschutzmanschette ist falsch.

 

Hab mal n paar Fotos geschossen.

 

Gruß

Eddie

Angehängte Grafiken

  • DSC_0066.JPG
  • DSC_0067.JPG
  • DSC_0068.JPG
  • DSC_0069.JPG
  • DSC_0070.JPG
  • DSC_0071.JPG
  • DSC_0072.JPG
  • DSC_0073.JPG
  • DSC_0074.JPG
  • DSC_0075.JPG


#35 NVDesignz

NVDesignz

    Alleskönner

  • Bounce
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 415 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Wiesbaden
  • Interests:Breakdance, Motorrad, Snowboarden
  • Bike:YZF R6 NVDesignz Edition
  • PLZ:00000

Geschrieben 07 Februar 2017 - 19:18 Uhr

Stimmt, das sind die Lager, die ich auch in meiner (RJ03) eingebaut habe vor etwa 3 Monaten. Kann gut sein, dass die auch in der RJ05 usw passen. 

War auch ein bissel verwirrt als ich hier gelesen hab von wegen unten anders als oben, sind wie gesagt dieselben.


Stimmt, das sind die Lager, die ich auch in meiner (RJ03) eingebaut habe vor etwa 3 Monaten. Kann gut sein, dass die auch in der RJ05 usw passen. 

War auch ein bissel verwirrt als ich hier gelesen hab von wegen unten anders als oben, sind wie gesagt dieselben.