Zum Inhalt wechseln

auto motor und sport

Foto

Wheelie


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
927 Antworten in diesem Thema

#921 UnknownUser

UnknownUser

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 49 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6
  • PLZ:00647

Geschrieben 14 August 2015 - 14:11 Uhr

Hey Leute, ich fahre eine Rj03 und schaffe es einfach nicht sie im 2. hoch zu bekommen. Meistens mache ich Kupplungswheelies im ersten bei Ca 30-40 Kmh, den Wheelie fahre ich dann bis zum Drehzahlbegrenzer weil ich es nicht schaffe zu schalten. Jedoch traue ich mich auch nicht zum Kippunkt, das Gefühl ist so komisch als würde man nach hinten runter fliegen und man geht einfach vom Gas runter. Ich habe im 2. alles versucht... Powerwheelie mit hochziehen bei jeder möglichen Drehzahl sowie kupplungswheelies bei 70kmh wo ich die Drehzahl bis auf 12.000 hochdrehen lasse und die Kupplung dann los lasse, ich Sitze sogar mit dem Hintern am Sozius aber sie will einfach nicht hoch 😐 Hat jemand Tipps?

Bearbeitet von UnknownUser, 14 August 2015 - 14:12 Uhr.


#922 Biker69

Biker69

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 57 Beiträge
  • Bike:r6 rj 05
  • PLZ:79848

Geschrieben 16 August 2015 - 12:02 Uhr

Fahr mal im zweiten Gang 100 geh dann vom Gas eintauchen der Federn vorne, Zeitgleich Kupplungdrücken bis ca 13000 drehen

loslassen und dann kommt sie auf jedenfall nach oben.

Im zweiten kannste sogar bei 130 usw ne Wheelie machen, brauchst halt auch richtig Drezahlen dann gehts ab!

Hoffentlich hab ich dir das verständlich genug erklärt, viel Spaß!



#923 danielcl

danielcl

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 193 Beiträge
  • Bike:R6 2005
  • PLZ:00000

Geschrieben 16 August 2015 - 12:55 Uhr

geht auch ohne Kupplungsziehen. Ist gerade am Anfang besser um bösen Überraschungen vorzubeugen.
Also 2 Gang, vielleicht so 8000-11000 1/min, dann Gas kurz komplett zu und danach voll ausreißen. So kommt sie auf alle Fälle hoch. Ohne eintauchen oder Kupplung schafft die R6 nur im ersten Powerwheelies, die ausreichend hoch gehen.
Ansonsten hilft Gewichtsverlagerung, aber das erhöht auch die Chance auf einen Sturz

#924 Kinglimp

Kinglimp

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 237 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:Yamaha r6 2011
  • PLZ:93095

Geschrieben 17 August 2015 - 00:15 Uhr

Es ist einfach nur alles Timing.

Wann taucht man mit der Gabel ein, wann lässt man die Kupplung los. Wie Hoch dreht sie dann, wenn die Kupplung wieder schnappt. Die Körperhaltung und und und



#925 Dennis1100

Dennis1100

    Pistensau

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 290 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:Yamaha R6 RJ09
  • PLZ:47445

Geschrieben 17 August 2015 - 11:12 Uhr

Ich würde es aufjedenfall versuchen nicht zu erzwingen . Auser du hast genügend geld dir ne neue karre zu leisten :D das geht ruckzug gerade wenn du es ruckartig ohne übung versuchst. Ich kann es mit dem motorrad nicht. Hatte es mit 15 immer mit dem roller praktiziert. Vom prinzip her das selbe.. kipppunkt bla bla

#926 danielcl

danielcl

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 193 Beiträge
  • Bike:R6 2005
  • PLZ:00000

Geschrieben 17 August 2015 - 11:23 Uhr

Deshalb würde ich für den Anfang auch vom Kupplungswheelie abraten. Die sind meiner Meinung nach schwerer zu kontrollieren.
Auf einer langen, geraden Strecke sollte eigentlich kaum was schief gehen können, solange man die Maschine gerade hält.
Angst vom überkippen ist meistens unbegründet, wenn man nicht starr vor Angst den Gashahn offen lässt. Sobald man Gas weg nimmt knallt die Maschine automatisch wieder zurück auf die Straße. Sanft absetzen kommt dann mit der Zeit.

#927 Kinglimp

Kinglimp

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 237 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:Yamaha r6 2011
  • PLZ:93095

Geschrieben 18 August 2015 - 17:49 Uhr

Deshalb würde ich für den Anfang auch vom Kupplungswheelie abraten. Die sind meiner Meinung nach schwerer zu kontrollieren.
Auf einer langen, geraden Strecke sollte eigentlich kaum was schief gehen können, solange man die Maschine gerade hält.
Angst vom überkippen ist meistens unbegründet, wenn man nicht starr vor Angst den Gashahn offen lässt. Sobald man Gas weg nimmt knallt die Maschine automatisch wieder zurück auf die Straße. Sanft absetzen kommt dann mit der Zeit.

 

Ich fand Kupplung anfangs, angenehmer als Powerwheelie :/



#928 Biker69

Biker69

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 57 Beiträge
  • Bike:r6 rj 05
  • PLZ:79848

Geschrieben 19 August 2015 - 08:12 Uhr

 

Deshalb würde ich für den Anfang auch vom Kupplungswheelie abraten. Die sind meiner Meinung nach schwerer zu kontrollieren.
Auf einer langen, geraden Strecke sollte eigentlich kaum was schief gehen können, solange man die Maschine gerade hält.
Angst vom überkippen ist meistens unbegründet, wenn man nicht starr vor Angst den Gashahn offen lässt. Sobald man Gas weg nimmt knallt die Maschine automatisch wieder zurück auf die Straße. Sanft absetzen kommt dann mit der Zeit.

 

Ich fand Kupplung anfangs, angenehmer als Powerwheelie :/

 

Da kann ich dir aus eigenen Erfahrungen nur zustimmen!

Mann kann den Kupplunglswheelie ja mit verschiedenen Drezahlen testen, sehr einfach find ich! :daumen: