Zum Inhalt wechseln

auto motor und sport

Foto
- - - - -

Pq8 Cordona


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 R6-Driver1990

R6-Driver1990

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 41 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:Rj15
  • PLZ:00000

Geschrieben 29 April 2017 - 14:52 Uhr

Servus.

Suche jemanden der mir sagen kann ob ich beim Einbau eines cordona pq8 in eine r6 rj15 die crossadapter brauchen und wenn ja bei welchem Zylinder.

Danke im voraus.

#2 pascaaaal_

pascaaaal_

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6 RJ15 Graphite Bj. 2008
  • PLZ:70736

Geschrieben 01 Mai 2017 - 12:55 Uhr

Servus!

 

Ich fahre den PQ8 an der RJ15. Habe den gebraucht gekauft. Bei mir war auch nur ein Crossadapter dabei, weis aber nicht mehr für welchem Zylinder ich den zwischengesteckt habe. Fakt ist aber: Ich habe ihn verbaut und der PQ8 funktioniert einwandfrei :)

 

Liebe Grüße



#3 R6-Driver1990

R6-Driver1990

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 41 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:Rj15
  • PLZ:00000

Geschrieben 01 Mai 2017 - 15:13 Uhr

Okay. Danke. Wie hast ihn eingestellt unterbrechungszeit usw

#4 Zirp

Zirp

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 21 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:CBR600RR & RJ03 & RJ15
  • PLZ:00000

Geschrieben 08 Mai 2017 - 07:11 Uhr

Ich fahre ihn auf 67ms, 15k rpm und die Auslösekraft musst du selber herausfinden. Ich habe sie bei 10 oder 12kg. 

 

Ich habe ihn in einer PC37 und jetzt in der RJ15 gefahren. Wir mussten an allen Zündspulensteckern (des QS) etwas umpinnen, hätte aber auch bestimmt mit den Crossadaptern getan. Welche da alle umgepinnt wurden, weiß ich leider auch nicht. 



#5 Kennde

Kennde

    Niemalsbremser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.042 Beiträge
  • Gender:Male
  • Interests:Schrauben und Fahren
  • Bike:RJ15
  • PLZ:00000

Geschrieben 08 Mai 2017 - 07:42 Uhr

67ms is sehr wenig. Irgendwann kommt der Getriebeschaden. 

Würde auf mindestens 90ms auf der Straße gehen.



#6 Zirp

Zirp

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 21 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:CBR600RR & RJ03 & RJ15
  • PLZ:00000

Geschrieben 10 Mai 2017 - 10:00 Uhr

Fahre nur auf der Rennstrecke und merke kaum Lastwechsel. Man muss leider einen Kompromiss eingehen. Da man hier eine generelle Unterbrechungszeit eingibt. Bei niedrigeren Drehzahlen, da möchte ich dir gerne recht geben, muss man mit der Zeit hoch gehen. Habe da bei 85-90ms auch die besten Erfahrungen gemacht, doch bei hohen Drehzahlen 12k+, muss man kürzer werden, sonst ruckt es doch arg...



#7 pascaaaal_

pascaaaal_

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6 RJ15 Graphite Bj. 2008
  • PLZ:70736

Geschrieben 30 Mai 2017 - 11:16 Uhr

Also ich hab gerade nochmal nachgeschaut. eingestellt ist bei mir 65ms Unterbrechungszeit bei 13000 Umdrehungen. Cordona selbst testet ja auch bei ihren eigenen Fahrzeugen laut Betriebsanleitung mit 65ms.

Zur Info: Die größte Unterbrechungszeit wäre 80ms.

 

Ich hab den PQ8 mit diesen Voreinstellungen so gebraucht gekauft und bin sehr zufrieden.

Der PQ8 errechnet sich ja die Unterbrechungszeiten, unter dem eingestellten Wert, selber.

 

Bei der Benutzung ist meiner Meinung nach eben sehr wichtig, dass man auch wirklich nur ohne Kupplung schaltet, wenn man am Beschleunigen ist. Denn dann funktioniert ein Quickshifter im Allgemeinen ja am besten, zu mindestens bei der R6.

 

Probleme hatte ich bis jetzt noch keine und bin sehr zufrieden.

 

 

Grüße


Bearbeitet von pascaaaal_, 30 Mai 2017 - 11:18 Uhr.


#8 pascaaaal_

pascaaaal_

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6 RJ15 Graphite Bj. 2008
  • PLZ:70736

Geschrieben 12 August 2017 - 21:00 Uhr

Hab meine Settings nochmal überarbeitet und 65ms bei 16000rpm eingestellt und bin etwas mehr damit zufrieden.