Zum Inhalt wechseln

auto motor und sport

Foto
- - - - -

Mineralisch Oder Teil-Syn


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Dudausg

Dudausg

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 37 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6 2000 RJ03
  • PLZ:41812

Geschrieben 14 Januar 2018 - 08:59 Uhr

Guteb Morgen zusammen,
Leider habe ich noch eine Frage zu meiner letzten Baustelle... Ölwechsel.
Ich habe die sufu durch gelesen und auch eine Beratung bei Polo gehabt.
Jetzt bin ich noch verunsicherter als vorher.
Also die Marke ist für mich erst mal total egal, da schwört sicherlich jeder auf seine eigene Meinung bezüglich zusätzlichen Additiven usw.
Lt Vorschlag von Polo Internet habe ich ich mir erst mal das viscoil 10w 40 Teil syn mitgenommen.
Der Mann der mir das r2 relais raus gegeben hat, meine ich soll lieber mineralisch nehmen weil ich so sicher sein kann, dass die Kupplung nicht rutscht. Ist das so?
Zu meiner Frage was denn denn sei wenn die Kupplung rutscht,sagte er, dann brauchst die ne neue, weil die sich komplett voll saugt. Versteh ich zwar technisch nicht aber ist das so?
Wenn die Kupplung rutscht und ich nur anderes Öl rein machen muss, dann ist das ja kein Thema, aber wenn ich mir ein Versuch hab, dann würde ich liebe auf Nummer sicher gehen. Weil 400 Euronen hab ich mom nicht fürs Hobby über bzw wär meine Frau da nicht so eingestanden mit, und die Saison beginnt erst später für mich 😅.
Naja gelsen hab ich bis jetzt schon alles. Mannol, castrol, Molly, motul mineralisch Teil syn. Mich würden halt die Probleme die die einzelnen hatte brennend interessieren und wie diese dann behoben wurden mit welchem Aufwand.
Und sry für eine weitere Öl Diskusion auch wenn es such eher und technische geht
Lg

#2 SouthDriver

SouthDriver

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 114 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:YZF-R6 RJ03
  • PLZ:00000

Geschrieben 14 Januar 2018 - 13:41 Uhr

Morgen erstmal,

bis vor kurzem hatte ich auch eine RJ03 und hab bei Yamaha immer das Orginal 10-W40 (Teilsynthetisch) rein und sie lief ohne probleme ohne Kupplungsrutschen, du solltest halt Teilsynthetisches nehmen und nicht Vollsynthetisch dann passiert der Kupplung auch nichts.
Mfg


Bearbeitet von SouthDriver, 14 Januar 2018 - 13:42 Uhr.


#3 Stylewalker

Stylewalker

    Stuntman

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 487 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6 RJ03
  • PLZ:97000

Geschrieben 14 Januar 2018 - 13:55 Uhr

Wenn auf dem Kanister JASO MA oder MA2 draufsteht, ist es normal geeignet für Ölbadkupplungen.

Also keine Sorge, das teilsyn. vom Polo ist auch gut. Selbst jahrelang gehabt ohne Probleme.

Wenn man doch mal durch falsches Öl Kupplungsrutschen hat, würde ich trotzem erst mal ein richitges Öl probieren. Auf die 20 Euro kommt es dann ja auch nicht an.


Bearbeitet von Stylewalker, 14 Januar 2018 - 13:56 Uhr.


#4 Dudausg

Dudausg

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 37 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6 2000 RJ03
  • PLZ:41812

Geschrieben 14 Januar 2018 - 14:48 Uhr

Hi,
Ach natürlich kommt es da nicht drauf an, wollte jetzt nur mal mit einem Öl anfangen. Also wenn's rutschen solle, einfach Öl raus und anderes rein ? Kann also nichts tragisches an der Kupplung durch synthetisch oder mineralisch passieren?

#5 SouthDriver

SouthDriver

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 114 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:YZF-R6 RJ03
  • PLZ:00000

Geschrieben 14 Januar 2018 - 16:41 Uhr

Nein durch teilsynt. oder mineralisch passiert der Kupplung nichts.