Zum Inhalt wechseln

auto motor und sport

Foto

(kurven)technick - Knie Auf Den Boden Bringen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
287 Antworten in diesem Thema

#1 JaPi90

JaPi90

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 227 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bad Arolsen
  • Interests:Motorrad- und Fahrradfahren
  • Bike:RJ03
  • PLZ:34454

Geschrieben 25 Mai 2011 - 18:52 Uhr

Hallo Leute,
ich bekomme es einfach irgendwie nicht hin, das Knie auf den Boden bringen :abschied: . Habe immer das Gefühl als ob da noch ein halber Meter platz ist. Vielleicht könnt ihr ja mal theoretisch erklären wie das gehen soll. Auf euren Bildern sieht das immer so einfach aus :boarey:
So mache ich es, z.B. bei linkskurven:
- Kurve möglichst weit außen Anfahren
- an der Mittellinie schneiden
- weit Außen wieder raus kommen

dabei bewege ich meinen Körper so:
- Halbe Arschbacke ins Kurveninnere vom Sitz runter
- Zehenspitzen auf die innere Fußraste
- Knie raus stecken

Meine derzeitige Lieblingsstrecke, gibt hier mehrere :grins: , ist die L687 von Rönkhausen nach "Kuhschiß"Hagen und weiter nach Allendorf.
Vielleicht kennt die ja jemand :zwinker: und hat mal Lust mir die Ideallinie vorzuführen :applaus: (habe ja eben 2 mal ne sexy getroffen), am meisten hasse ich die "Schweinchenkurve" (180° bergauf) wo seit kurzen das Plakat, runter vom gas, hängt.

Viele Grüße
JaPi

#2 Calsonic

Calsonic

    Alleskönner

  • Bounce
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 432 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:91054
  • Bike:R6 Rj15
  • PLZ:91334

Geschrieben 25 Mai 2011 - 19:02 Uhr

also ich kann nur sagen wie ich es geschaft habe!

Ich habe natürlich eine gewissen Schräglage schon immer gehabt und hab es auch genauso wie du dauernd probiert! und es haben trotzdem immer 20 cm gefehlt!!

Seid dieser Saison habe ich gemerkt, das ich mich einfach viel extremer daneben setze! (hat irgendwie mehr spaß gemacht)
Und das Knie habe ich gar nicht so weit raus gestreckt. schon im Prinzip genauso wie du es beschrieben hast...aber ich habe richtig das gefühl wenn ich knieschleife, das ich mit dem oberkörper richtig neben dem tank bin und mein arsch komplett daneben hockt!!!

Und in einer Kurve, die sehr langgezogen war, dachte ich mir ach noch ein bischen schneller und noch ein bischen schneller und plötzlich machte es nur ganz kruz "krcht" ich dacht mir nur shit was war das...und dann hab ich natürlich sofort wieder am Gas gezogen und es hat gefuntzt!!! :zyklop: :applaus: ich habe mich gefreut wie son kleines kind!!!

Sofort umgedreht und nochmal probiert....(jetzt wusste ich schon ziehmlich genau die schräglage) und siehe da es ging sofort auf der anderen seite aus!!!

Ab da liefs!=)

Ends geiles Gefühl einfach!!!

Viel Erfolg!=)

Bearbeitet von Calsonic, 25 Mai 2011 - 19:04 Uhr.


#3 kelle

kelle

    Stuntman

  • Validating
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 549 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Emmerich am Rhein ( KLE )
  • Interests:motorsport aber am liebsten motorradrennen oder events...<br />autos,snowboarden...
  • Bike:rj15
  • PLZ:46446

Geschrieben 25 Mai 2011 - 19:13 Uhr

:ohnmacht:

#4 Gerero

Gerero

    Niemalsbremser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.205 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6
  • PLZ:00000

Geschrieben 25 Mai 2011 - 19:27 Uhr

besonders gut finde ich:

- an der Mittellinie schneiden


kann auch böse ausgehen

ach und wenn man sowas plant und unbedingt machen will, klappt es meistens eh nicht...

Bearbeitet von Gerero, 25 Mai 2011 - 19:31 Uhr.


#5 Craky

Craky

    Niemalsbremser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.010 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:München - Aubing
  • Bike:Panigale 899
  • PLZ:81245

Geschrieben 25 Mai 2011 - 19:39 Uhr

habe es vor drei wochen gepackt :)
bin mim arsch ganz vom bike und dann die kurve komplett außen fahren und jedesmal immer ein bisschen tiefer und dann hats bei mir einfach geschliffen
habe lange gekämpft bis ich so weit war wie ich immo bin

#6 strawanzza

strawanzza

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 138 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:München
  • Bike:R6 2006
  • PLZ:81477

Geschrieben 25 Mai 2011 - 19:46 Uhr

Wenn alles nicht mehr klappt. dann machs anderes schau dass dein reifen schön warm ist fahr auf deine Hausstrecke zu deiner lieblingskurve und fahr sie wirklich strickt 5-10 Km/h immer schneller durch als beim letzten mal wirklich auf die Geschwindigkeit achten, immer ein bißchen mehr reindrücken, Technik gleich behalten. ich versprechs dir so klappts irgendwann und der Reifen wird dir garantiert nicht rutschen so lang er warm ist und kein Dreck auf der Straße liegt. Den wenn du mitm Knie schleifst geht immer noch etwas mehr an Schräglage. Und nicht erschrecken beim ersten mal wenns Knieschleift

Hirn ausschalten, nicht denken. Einfach reinlegen bis es schleift

#7 Dark.pG

Dark.pG

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 132 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Lüdenscheid
  • Bike:rj15
  • PLZ:58511

Geschrieben 25 Mai 2011 - 19:49 Uhr

Also deine Strecke zum schleifen ist ja sehr schön (kenn die recht gut) ^^..aber die Kurven da sind zum üben einfach scheisse.... wenn du magst können wir uns mal an der Nordhelle treffen :) Schreib mir einfach eine Pm!

Mfg Roman

#8 azA9

azA9

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 89 Beiträge
  • Gender:Male
  • Interests:Motorrad fahren
  • Bike:Rj15 2008
  • PLZ:67273

Geschrieben 25 Mai 2011 - 19:54 Uhr

Mh ich hab erstmal an der schräglage gearbeitet ohne hanging off und so weiter erst hinten den reifen auf die kante und dann vorne bis 3-4 mm... dann haben welche mir gesagt das ich sehr schräg fahrn würd und ich nur es knie rausmachen müsste mit bissel neben die maschine rutschen und siehe da hat geklapppt :)... also ich würd erstmal an der schräglage generell arbeiten und nicht zwanghaft aufs knieschleifen versteifen

#9 Tom996Ffm

Tom996Ffm

    Jäger der Moral

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 961 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Frankfurt/M.
  • Interests:Kurven (linke und rechte)
  • Bike:RN19, RJ11, SM630
  • PLZ:60000

Geschrieben 25 Mai 2011 - 20:11 Uhr

Wenn dein Fahrstil und Schräglage insgesamt passt, dann leigt es meist nur an der richtigen Sitzposition. Lass dir die von einem erklären ders kann, dann sollte der Rest nur ne Frage der Zeit sein.

Am Wichtigsten ist mE: Wenns die ersten Male geklappt hat nichts zwingen und nicht übertreiben! Sinst machst den Abflug und die Heulerei ist groß.

#10 buzzerbeater

buzzerbeater

    Niemalsbremser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 714 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bingen
  • Bike:R6 2000 RJ03
  • PLZ:55411

Geschrieben 25 Mai 2011 - 20:17 Uhr

Also ich hab jetzt meine 2ct's vorne und hinten auf der kante und bin vom feeling her auch recht weit unten, weil ich erstmal Schräglage fahren wollte bevor das Knie rauskommt. Irgendwann werd ichs auch mal probieren, dann kann ich bescheid geben wie es geklappt hat. :D

#11 freestyleflo

freestyleflo

    Niemalsbremser

  • Bounce
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.174 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Mülheim
  • Interests:möps
  • Bike:ZX10R,
  • PLZ:00454

Geschrieben 25 Mai 2011 - 20:22 Uhr

fahren fahren fahren.

such eine applauskurve.
orientiere dich nicht an anderen fahre deine eigene linie.

fahr sie rauf unter runter. bring deinen reifen erstmal weit an die kannte fahre sichere schräglage und lass das knie nicht schleifen

gib auf die kurvenäußere raste druck und lenke mit deinem oberkörper und deinen händen am lenker ein.
hanging off ist zweirangig

#12 Badboybill

Badboybill

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 45 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Lohne
  • Bike:R6 2006
  • PLZ:49393

Geschrieben 25 Mai 2011 - 20:24 Uhr

Such dir ein schön neu geteerten Kreisverkehr und fahr n paar runde,einfach immer n bisschen schneller werden und dein knie wird ruck zuck unten sein!Dann hast schon mal n gefühl,und erschreckst dich nich direkt wenn du dann mal deine lieblings kurven n bisschen schneller fährst...weil wenn dich dann ablegst is meistens nicht so gut ;-) so hab ichs gelernt...

greetz...

#13 xilence

xilence

    [x]ilence I kill you!

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.075 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Köln
  • Bike:R6 2003 RJ05
  • PLZ:50354

Geschrieben 25 Mai 2011 - 20:29 Uhr

Such dir ein schön neu geteerten Kreisverkehr und fahr n paar runde,einfach immer n bisschen schneller werden und dein knie wird ruck zuck unten sein!Dann hast schon mal n gefühl,und erschreckst dich nich direkt wenn du dann mal deine lieblings kurven n bisschen schneller fährst...weil wenn dich dann ablegst is meistens nicht so gut ;-) so hab ichs gelernt...

greetz...


Bitte nicht machen!
Nachher fährt jemand in den Kreisverkehr rein und sieht Dich nicht. Oder Du rutschst auf irgendeiner Flüssigkeit aus, die LKW oder Busse da verlieren, da sie im Kreisel besonders langsam fahren.

#14 kroepke

kroepke

    Stützradfahrer

  • Bounce
  • PIPPIPPIP
  • 62 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Hamburg
  • Bike:Yamaha R6 rj.03
  • PLZ:21037

Geschrieben 25 Mai 2011 - 20:37 Uhr

Nehme am freien fahren in oschersleben teil, da wird es bestimmt klappen und du hast spaß für 10 und wenn es dann doch mal schief gehen sollte, hast du immernoch genügend auslauffläche

#15 JaPi90

JaPi90

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 227 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bad Arolsen
  • Interests:Motorrad- und Fahrradfahren
  • Bike:RJ03
  • PLZ:34454

Geschrieben 26 Mai 2011 - 08:40 Uhr

Danke schon mal für die Tipp,
dann versuche ich wohl erst mal so tiefer in die Kurve zu kommen. Habe noch so max. 5mm unbenutztes Gummi an der Seite, dachte man kommt nur durch das reinhängen tiefer aber das scheint ja nicht so zu sein.
Und ich werd es mal an der Nordhelle versuchen :happy: da sind ja Kurve ja was länger gezogen. Nach Heggen könnt ich theoretisch auch (kennen ja auch ein paar) in die Applauskurve aber die mag ich persönlich nicht :grins:

Noch ne allgemeine Forumsfrage dran gehangen:
Ich habe mir das Thema, verständlicherweise, abboniert aber warum hatte ich nur eine E-Mail für einen neuen Eintrag von ca. 21:30 obwohl hier ja 13 Antworten kamen?

Bearbeitet von JaPi90, 26 Mai 2011 - 08:43 Uhr.


#16 Exfzs

Exfzs

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 36 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R46 2005
  • PLZ:70000

Geschrieben 26 Mai 2011 - 10:23 Uhr

hab gestern kurventraining mitgemacht auf ner test/rennstrecke ist wohl die beste möglichkeit!

Wichtig ist erstmal blickführung das du auch siehst wo du hinfärst (kurvenausgang) und nicht deinen vordereifen bewunderst!
Hang off hat relativ wenig mit schräglage zu tun kannst genauso schräg mit normalem stiel (Legen) fahren
Hang off dient der geschindigkeis steigerung bei gleicher schräglage.

#17 Radioaktiv

Radioaktiv

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 195 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:78333 Stockach
  • Bike:R6 2003 Rj05
  • PLZ:78333

Geschrieben 26 Mai 2011 - 10:35 Uhr

Ich hab den Reifen hinten auch an der Kante und fahre auch im Hang-Off, ab geschliffen hat mein Knie bis jetzt noch nicht...
Weis nicht woran es liegt, evtl. muss ich etwas mehr rutschen, als eine Arschbacke, dann könnte es funzen.
Anderer R6 Clubber meinte, dass nimmer viel fehlt.

Bin eben auch nur 1,72m klein...

Mach es bis jetzt so:
- Anbremsen
- Hang-Off
- Knie raus
- Kurve durchfahren

Aber das "kratzen" der Schleifer bleibt aus.
Erzwingen will ichs auch nicht, deswegen nur die Ruhe.

Bearbeitet von Radioaktiv, 26 Mai 2011 - 10:36 Uhr.


#18 Tom996Ffm

Tom996Ffm

    Jäger der Moral

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 961 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Frankfurt/M.
  • Interests:Kurven (linke und rechte)
  • Bike:RN19, RJ11, SM630
  • PLZ:60000

Geschrieben 26 Mai 2011 - 12:47 Uhr

Wichtig: Sitzposition!

- Füße mit den Fußballen auf die Rasten (dürfte klar sein)

- Etwas nach hinten rutschen aufm Sitz (ca. ne Faustbreit zum Tank sollte frei sein)
Eingefügtes Bild

- Der Hintern wandert mit der Kimme an die Kante des Sitzes zur Kurveninnenseite, das Becken bleibt aber gerade! und wird nicht eingedreht zum Sitz hin! (häufiger Fehler)
Eingefügtes Bild
- Das Kurvenäußere Knie kann man in die Kuhle am Tank packen und sich so "einhaken". (dafür ist diese Kante nämlich da; ggf. für besseren Halt etwas mit dem Fuß von der Raste abstützen und das Knie "gegen diese Kuhle schieben"; richtig gemacht sollte man die Hände nun weg nehmen können ohne runter zu fallen; könnt ihr viell. mal mit der Kiste auf nem Montageständer proben)


- Der Oberkörper geht ebenfalls mit rüber ins Kurveninnere und zwar komplett, d.h. auch den Kopf raus (Reissverschluss der Kombi / Brustbein etwa in einer gedachten Linie mit der Seite des Tanks/ des Spiegels ... jedenfalls zur Kurveninnenseite raus; Hintern und Oberkörper rüber kann man in einem Zug gleichzeitig machen).
Der Kurvenäußere Arm streckt sich dabei logischerweise quer über den Tank, da der Oberkörper ja jetzt auf der anderen Seite neben der Maschin hängt. Rechtskurven sind für viele daher zuerst mal angenehmer, da der Gas-Arm in einer Rechts angewinkelt ist und man das Gas etwas leichter bedienen kann (Hände sollten eh locker bleiben, da man sich ja mit dem Bein hält). Und weiter dran denken - Becken nicht verdrehen.

Eingefügtes Bild

- Sollte jetzt noch was fehlen, dann den (kurveninneren) Fuß leicht von den Rasten abdrücken, dann kommt das Knie noch weiter raus.

Wenn ihr beim rüber rutschen den Körper nicht verdreht und der Kurvenspeed stimmt sollte es jetzt schrabbeln.

Edit:
WICHTIG!
Nichts erzwingen! und es wird und muss auch nicht auf Anhieb klappen. Hat bei mir auch etwas gedauert.
Außerdem ist auch nicht jeder Tag gleich und man ist nicht immer in Top-Form.
Ne gute Kurve suchen und da halt immer wieder probieren.
Gut wäre, wenn außen keine Hindernisse im Sturzraum sind. (das wäre allgemein gut)

Am Besten wäre ein Schräglagen- oder Kurventraining zu buchen - das ist billiger und gesünder als sich und die Maschine hinzuschmeißen.

Passt besonders dann auf auch auf, wenn ihr es dann die ersten Male geschafft habt - da ist man voller Euphorie und übertreibt leicht.

Bearbeitet von Tom996Ffm, 26 Mai 2011 - 13:17 Uhr.


#19 JaPi90

JaPi90

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 227 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bad Arolsen
  • Interests:Motorrad- und Fahrradfahren
  • Bike:RJ03
  • PLZ:34454

Geschrieben 26 Mai 2011 - 13:33 Uhr

Danke Tom996Ffm :blumen: Bebilder ist die Anleitung echt klasse.
Erzwingen will ich es eh nicht, entweder es klappt oder ich lass es bleiben

#20 QuinieR6Erfurt

QuinieR6Erfurt

    Alleinfahrer

  • Bounce
  • PIPPIPPIPPIP
  • 209 Beiträge
  • Bike:R6 2010
  • PLZ:99610

Geschrieben 26 Mai 2011 - 15:23 Uhr

Schöne Beschreibung Tom. Ich zum Beispiel schiebe meinen Arsch nicht nach hinten und raus, sondern nach schräg vorne und raus. Also richtig an den Tank ran und das nur minimal.
Die richtige Kurvengeschwindigkeit und der Rest kommt automatisch. Da muss man auch garnicht groß rumrücken mit dem Arsch.