Zum Inhalt wechseln

auto motor und sport

Foto
- - - - -

Fussraste Abgerissen Rj05


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Flyer

Flyer

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 18 Juli 2017 - 09:08 Uhr

Hallo Zusammen,

 

mir ist vor ca. 4 Wochen beim ADACSchräglagen Training die Fussraste abgerissen.

Das ganze ist anscheinend passiert, da die rechte Fussrastenaufnahme bei der RJ05 eine Schwachstelle hat.. Mir ist vorher schon aufgefallen, dass sich die gesamte Fussraste drehen lässt, da die Nut zur Fixierung der Fussrastenaufnahme ausgeschlagen war. Dies hat schlussendlich dazu geführt, dass die Fussraste beim Aufsetzen der Angstnippel verdreht wurde, nicht mehr richtig einklappen konnte und abgerissen ist. Daraufhin habe ich mir eine originale Fussrastenanlage (nur rechte Seite) bei Ebay besorgt. Leider musste ich da feststellen, dass hier das gleich Problem vorliegt. Seitdem mir dieser kleine Zwischenfall passiert, habe ich etwas schiss in den rechtskurven weiter runterzugehen.. Habt ihr einen Tipp wie ich die Schwachstelle beseitigen kann um das Problem in der Zukunft zu vermeiden? Ich bin mir ziemlich sicher, dass wenn mir die Fussraste auf einer öffentlichen Straße abgerissen wäre, dass ich dann auf der Nase gelegen hätte. Beim ADAC hatte ich zum Glück noch genügend Auslaufzone in der Kreisbahn. Würdet ihr mir eher zu einer Zubehör Fussrastenanlage raten?



#2 Andy241

Andy241

    R6club Franken

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.126 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Nürnberg
  • Bike:R6 2003(verkauft), R1 2004 (verkauft), ne 79' XS400 (verkauft), wieder ne 2003 R6, XBR500 '87
  • PLZ:00000

Geschrieben 18 Juli 2017 - 10:59 Uhr

wenn du dich mit der Original Ablage unsicher fühlst, führt am Zubehör wohl kein weg vorbei.

die kannst du dann evtl auch etwas hoch schrauben, damit du noch mehr Reserve hast

Gruß Andy

#3 Flyer

Flyer

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 18 Juli 2017 - 11:10 Uhr

Habt ihr einen Tipp welche Fussrastenanlage sich bei der RJ05 gut macht? Ich wollte dafür jetzt auch nicht unbedingt ein Vermögen ausgeben:)

 

Hat eigentlich sonst jemand schon mal die Erfahrung mit der original Fussrastenanlage gemacht? Bin am überlegen ob ich diese vielleicht einfach neu nachkaufe.. Das wäre auf jeden Fall die günstigste Lösung. (Falls die Anlage dann hält)



#4 Andy241

Andy241

    R6club Franken

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.126 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Nürnberg
  • Bike:R6 2003(verkauft), R1 2004 (verkauft), ne 79' XS400 (verkauft), wieder ne 2003 R6, XBR500 '87
  • PLZ:00000

Geschrieben 18 Juli 2017 - 11:17 Uhr

Gilles sind schon sehr gut. dafür auch preislich fast am teuersten.

mir ist das Problem bekannt. hab ich beim Pulver beschichten gemerkt. abgebrochen ist meine zum Glück nicht.
wenn du eine neue originale kaufst, hast du das früher oder später auch wieder.

Gruß Andy

#5 Flyer

Flyer

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 18 Juli 2017 - 12:48 Uhr

Die von Gilles sieht natürlich top aus.. Leider echt ziemlich teuer.

 

Aber wirkliche alternativen gibt es ja kaum, ich habe außer Gilles nur noch Fussrastenanlagen von ARP gefunden.



#6 US1111

US1111

    ..........Navigator........... KYFF 2009 - 2017

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.159 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Dormagen
  • Bike:RJ09 2004
  • PLZ:41542

Geschrieben 19 Juli 2017 - 19:55 Uhr

Die Nippel kannste auch abschrauben....