Zum Inhalt wechseln

auto motor und sport

Foto
- - - - -

Unruhiges Stand + Unverbranntes Benzin Aus Auspuff


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Manu46

Manu46

    Fahrradfahrer

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 04 Oktober 2018 - 19:49 Uhr

Hallo Forengemeinde,

ich besitze seit diesem Jahr, neben meiner LC 640 Supermoto, eine RJ15 Bj. 08 mit 19000 km.

Leider trat vor kurzem, nachdem ich das Motorrad gestartet habe, folgendes Problem auf...
Unruhiges Standgas + unverbrannter Sprit kam aus dem ESD, das ganze klang auch so als würde sie lediglich auf drei Zylindern laufen.

Daraufhin habe ich alle ZKs gewechselt, was auch dringend notwendig war, die Mittelektrode war bereits oval...
Nur war das leider nicht die Lösung für das Problem.

Nun tippe ich auf eine der Zündspulen oder den Drosselklappensensor.
Ich habe die Spulen heute mal durchgemessen. Alle zeigten einen Wert zwischen 11,4 und 11,7 kOhm an.
Ich habe auch versucht das Werkstatthandbuch herunterzuladen, leider hat das nicht funktioniert, werde ich nachher nochmal versuchen...
Kann mir hierzu nochmal jemand einen Link zukommen lassen? Die SuFu wurde bereits bemüht, die meisten Links funktionieren nicht mehr. Im Forum konnte ich auch nichts finden.

Meine Fragen wären jetzt, sind diese Werte i. O. (ich meine mal was in der Größenordnung von 4,X kOhm gelesen zu haben...), wie überprüfe ich den DKS und hat jemand noch andere Ideen oder Vorschläge?


Ich freue mich über Anregungen, danke im Voraus.


Ungeduldige Grüße und in der Hoffnung dieses Jahr noch fahren zu können
Manu

Bearbeitet von Manu46, 04 Oktober 2018 - 20:37 Uhr.


#2 Manu46

Manu46

    Fahrradfahrer

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 05 Oktober 2018 - 11:56 Uhr

Habe jetzt endlich das Werkstatthandbuch...

Die Widerstände der Primärwicklung belaufen sich bei allen vier Spulen auf 1,7 Ohm, das Handbuch gibt einen Bereich zwischen 0,85 und 1,15 Ohm vor. Somit ist dieser Wert imho deutlich zu hoch. Das würde aber bedeuten, dass alle vier Zündspulen gleichzeitig „kaputt“ gegangen sind.

Sekundärseitig ist alles im grünen Bereich ohne Ausreißer nach oben oder unten.

#3 SouthDriver

SouthDriver

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 144 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:YZF-R6 RJ03
  • PLZ:00000

Geschrieben 05 Oktober 2018 - 17:24 Uhr

Ist zwar komisch das alle gleichzeitig kaputt sind, wenn sie jedoch außerhalb der Soll-Werte liegen würde ich diese mal tauschen,

oder mal über das Menü die Drosselklappenwerte anzeigen lassen und langsam den Gashan komplett öffnen und schauen ob der Drosselklappenwert konstant steigt.

Mfg



#4 Manu46

Manu46

    Fahrradfahrer

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 05 Oktober 2018 - 19:37 Uhr

Ist zwar komisch das alle gleichzeitig kaputt sind, wenn sie jedoch außerhalb der Soll-Werte liegen würde ich diese mal tauschen,

oder mal über das Menü die Drosselklappenwerte anzeigen lassen und langsam den Gashan komplett öffnen und schauen ob der Drosselklappenwert konstant steigt.

Mfg

 

Ich habe heute auch noch die Sensoren für die Drosselklappen- und Gaszugstellung durchgemessen.

Der Referenzbereich liegt bei beiden zwichen 2 und 3 kOhm. Die Messungen ergaben 1,9 und 1,7 kOhm.

Also beide zu niedrig...

Auf Verdacht will ich sie jedoch auch nicht tauschen, da ein Sensor mehr als 200 € kostet...

 

Das mit dem Drosselklappenwert werde ich noch überprüfen, danke. :daumen:



#5 Manu46

Manu46

    Fahrradfahrer

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 09 Oktober 2018 - 20:49 Uhr

Also R6 läuft wieder.

 

Konkret gesagt, weiß ich nicht woran's gelegen hat. :)

Ich hab alles mögliche durchgemessen, die ZKs erneuert, mit Hilfe des Diagnosemodus' alles geprüft und wieder zusammengebaut und siehe da, alles passt wieder.

 

Ich kann mir vorstellen, dass sich entweder eine Zündspule gelockert hat oder dass einer der Steckkontakte korrodiert war o. ä. und durch das Öffnen und wieder Zusammenstecken nun wieder einen sauberen Kontakt hat.



#6 RideR6

RideR6

    Niemalsbremser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.682 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Karlsruhe
  • Bike:R6 RJ11 2006
  • PLZ:76133

Geschrieben 10 Oktober 2018 - 10:22 Uhr

Woran hast du überhaupt festgemacht, das Sprit aus dem Auspuff kam. Musste gerade unweigerlich an die Wolken von Kondenswasser denken, die die R6 beim Kaltstart bei niedrigen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit in der ersten Minute so ausspuckt...



#7 Manu46

Manu46

    Fahrradfahrer

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 10 Oktober 2018 - 10:24 Uhr

Roch stark nach Benzin, das Zeug was hinten herauskam.

Aber wahrscheinlich hast du recht, war wohl einiges an Kondenswasser.