Zum Inhalt wechseln

auto motor und sport

Foto
- - - - -

Frühjahrscheckliste Und Wintercheckliste Für Die Yamaha !


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 Little Doctor R6

Little Doctor R6

    ADMIN

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.940 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:irgendwo und nirgends...
  • Bike:...
  • PLZ:00007

Geschrieben 22 Januar 2010 - 16:00 Uhr

Das Motorrad startklar machen für das Frühjahr.
Die ersten warmen Sonnenstrahlen locken wieder zum Motorrad fahren – der richtige Zeitpunkt, sich sein Motorrad nach dem Winterschlaf mal etwas genauer anzusehen.

Wenn Sie Ihr Motorrad länger nicht gestartet haben, sollten Sie alle wichtigen Komponenten prüfen:

1. Zunächst einmal sollte das Motorrad einer genauen optischen Überprüfung unterzogen werden. Dazu sollte die Sitzbank abgenommen werden und – falls notwendig – auch die Seitenverkleidungen.

2. Kontrolle des Ölstandes; Überprüfung auf Dichtigkeit.

3. Aufladen der Batterie und Überprüfung der Stecker auf gute und saubere Verbindung.

Rollen Sie das Motorrad und prüfen Sie weiterhin die besonders wichtigen Funktionen:

1. Überprüfung des Standes der Bremsflüssigkeit. Sie sollte immer bis zum obersten Level reichen.

2. Überprüfung der Bremshebel auf leichte Gangbarkeit; falls notwendig schmieren.

3. Überprüfung des Reifenprofils und des Luftdrucks.

4. Überprüfung der Kupplungsfunktion und des Kupplungsspiels.

5. Überprüfung des Gasgriffs auf leichte Gangbarkeit.

6. Überprüfung des Kühlmittelstandes; Überprüfung auf Dichtigkeit.

7. Überprüfung des Zustandes der Kette und der korrekten Spannung.

Wenn alles korrekt und zu Ihrer Zufriedenheit funktioniert, können Sie den Motor starten. Lassen Sie den Motor bei gemäßigten Drehzahlen warm laufen. Überprüfen Sie währenddessen die Lichtanlage, Blinker und Hupe sowie auch den Notstoppschalter des Motors.

Wenn alles zu Ihrer Zufriedenheit verlaufen ist, und der Motor normal warm läuft, keine Undichtigkeiten festzustellen sind und alle Instrumentenanzeige normal anzeigen, kann die erste kurze Testfahrt um den Block erfolgen. Steigen Sie danach ab und checken Sie noch mal alles kurz durch.

Alles ok? Dann steht unbeschwertem Motorrad fahren nichts mehr im Weg. Gehen Sie die ersten Ausfahrten relaxt an und verschaffen Sie sich wieder das richtige Gefühl fürs Fahren.

Bitte beachten: Diese praktischen Tipps sind als grobe Checkliste zu betrachten. Weitere Hinweise und Details können Sie auch der Bedienungsanleitung entnehmen. Die ordnungsgemäße Wartung sollte stets bei einem autorisierten YAMAHA Vertragshändler vorgenommen werden. Sie sind bestens geschult und stehen Ihnen auch sonst in allen Fragen rund um Ihr Motorrad gern zur Verfügung.

Quelle : YAMAHA



Und noch gute Quellen :

Drück mich----Frühjahscheckliste von IFZ Institut für Zweiradsicherheit

Und Wintercheckliste :

Drück mich - - Wintercheckliste

Und noch was.....

So stehts im Werkstatthandbuch :

Empfohlenes Frostschutzmittel :

Hochwertiges Frostschutzmittel auf Äthylenglykolbasis mit Korossionsschutz-Additiv für Aluminiummotoren.
Mischungsverhältniss 1:1

Niemals verschiedene Sorten Frostschutzmittel miteinander vermischen....

Quelle : Werkstatthandbuch Yamaha

#2 Cruxem

Cruxem

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 131 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Stuttgart
  • Bike:R6 Rj11 Black Pearl
  • PLZ:70329

Geschrieben 22 Januar 2010 - 18:21 Uhr

Keine ahnung ob das jemand so genau durchführt und wirklich immer macht,aber ich war vorhin gute 60km unterwegs nachdem sie ja nun monate stand und ich hab sie optisch begutachtet und bis auf bremsentest und bissl verkleidung putzen hab ich nichts gemacht. Was mich verwundert hatte war das sie gleich angesprungen ist weilo viele ja immer davon reden wie wichtig es ist baterie usw auszubauen etc was ich alles versäumt hab. Aber schei9nbar hat sie es gut überstanden.

Erstes ziel war die Tankstelle zwecks Luftdruck.

Danach bin ich gute 90minuten gefahren und sie knurrt und läuft wie ne 1

bzgl des berichtes... denke ich werd mir die wichtigen sachen mal als checkliste ausdrucken und das so abarbeiten.

Ich freue mich endlich wieder richtig loslegen zu können auch wenn es noch bissl frisch ist.

Ist ja nun mein zweites Jahr und was ich hier aus deinem bericht bestätigen kann,langsam ans Bike wieder rantasten,bin heut ganz gechillt gefahren und trotzdem fühlt sich sovieles noch ganz merkwürdig an.

Gruß und n guten start wünsch ich allen

#3 romeo

romeo

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Delbrück
  • Bike:R6 2004
  • PLZ:33129

Geschrieben 11 Februar 2010 - 22:56 Uhr

Man, nach sowas habe ich die ganze Zeit gesucht. Und nun habe ich es endlich gefunden.

Vielen Dank. Das ist echt hilfreich, vor allem als Anfänger kann man sich damit einen super Überblick verschaffen, was mein sexy so alles brauch um mit gutem gewissen los zu starten. Ach ja zu Cruxem noch ein Wort. Es kann ja sein, dass deine Sexy den Winterschlaf gut überstanden hat ohne sich um sie zu kümmern, aber auf dauer gesehen ist das rein aus menschenverstand nicht gut. Sieht man dann daran, wann gewisse teile zum ersten mal ihren geist aufgeben. Aber jedem das seine.

Noch mal eine riesen lob an little doctor r6

einen schönen abend noch.

#4 Imagines

Imagines

    Fahrradfahrer

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Germany, Hansestadt Bremen
  • Bike:R6 2003
  • PLZ:28237

Geschrieben 01 November 2013 - 00:09 Uhr

Hallo,

würde die Wintercheckliste durch folgenden Link aktualisieren: http://www.ifz.de/ti...-Checkliste.pdf

Entweder geht es nur mir so oder allen anderen auch, aber die hiesige Winterliste kann ich nicht öffnen. Bleibt leer.