Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

R6 Rj03 Stottert Bei 8.000Rpm


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 lindo89

lindo89

    Fahrradfahrer

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 05 Juli 2019 - 07:27 Uhr

Hallo Community!

 

Bin neue hier, und habe folgendes Problem bei meiner R6 RJ03 BJ.00

 

Habe das Motorrad heuer gebr. gekauft, und vorher ist sie 3 Jahre gestanden.

Die Vergaser waren total zu, sprich sie ist gar nicht gelaufen.

Zuerst von Hand gereiningt, danach U. Bad und synchronisieren lassen.

Selbstverständlich auch neue Kerzen, Öl + Filter.

 

Nun habe ich folgendes Problem, zw. 8 - 10.000 stottert sie, und kommt eig. nur mit Halbgas über diesen Bereich, und sie dreht nur mit Mühe bis 14.000, danach ist schluss.

 

Das gleiche passiert auch mit gezogenen Choke od. offenen Tankdeckel.

Hab zur Sicherheit die Spritpumpe erneuert, keine Veränderung.

 

Nun weis ich schön langsam nicht mehr weiter, was könnte die Ursache sein!?

 

So läuft sie eig. schön und rund, hatte normales Standgas und springt schön an.

 

B.G.

Mathias



#2 Stylewalker

Stylewalker

    Stuntman

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 529 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6 RJ03
  • PLZ:97000

Geschrieben 05 Juli 2019 - 12:35 Uhr

Drosselklappensensor würde mir noch einfallen.



#3 Loce

Loce

    Lehrling

  • Bounce
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6 rj03 2000
  • PLZ:97422

Geschrieben 06 Juli 2019 - 14:37 Uhr

Schau mal im Vergaser ob alle Schrauben wirklich fest sind den bei mir war es im schwimmerkasten das die Schwimmer sich nicht richtig bewegen konnten da Schrauben lose drinnen lagen und die Beweglichkeit blockiert hatten. Oder dann saugt stützen oder dann wie Stylewalker geschrieben hatte Drosselklappensonsor.

Bzw. Bei den Düsen ausbau hast drauf geachtet mit Gummiring und Metall Scheibe (sieht aus wie Beilagen scheibe)

Bearbeitet von Loce, 06 Juli 2019 - 14:39 Uhr.