Zum Inhalt wechseln

auto motor und sport

Cristox

Registriert seit 04 Nov 2018
Offline Letzte Aktivität 24.11.2018 - 01:02 Uhr
-----

Von mir erstellte Themen

Heckunterverkleidung Und Zündschloss Tauschen

21 November 2018 - 18:42 Uhr

Hallo,

ich will die Heckunterverkleidung tauschen, weil die alte einen Bruch hat.
Also, das schwarze untere Plastikteil im Bild, wo die ganze Elektrik eingebettet ist:
Angehängte Datei  20181107_144624.jpg   121,17K   7 Mal heruntergeladen

Meine Frage hierzu: Muss man da irgendwas besonderes beachten, oder einfach die alte ab und neue dran? Fallen die ganzen Kabel runter, wenn ich die alte abmache, muss ich die vorher irgendwie am Rahmen festmachen?


Desweiteren will ich das Zündschloss austauschen:
Ich weiss, daß dazu die obere Gabelbrücke runter muss und die Schrauben vom alten Zündschloss (irgendwie) raus müssen (Mutter draufschweissen oder so...).
Ich weiß auch, wo das Kabel endet, man sieht die Stecker rechts auf dem Bild
Angehängte Datei  post-248-1278053796_thumb.jpg   31,07K   7 Mal heruntergeladen


Meine Frage dazu: muss zwingend die Airbox runter um das Zündschloss zu wechseln, oder kann das auch ohne gemacht werden?
Habe nämlich einen Horror vor dem Airbox-Ausbau, nachdem mir mal jemand gesagt hat der Einbau wäre wegen den anzuschliessenden Schläuchen und Luftkanälen sehr kompliziert...
Stimmt das??
Und ist das Zündschloss-Kabel einzeln um-mantelt, oder zusammen mit anderen Kabeln?
..sprich, muss ich das Zs-Kabel von anderen Kabeln 'ab-isolieren'?

Peace
Chris

Erledigt: Bremsflüssigkeitsbehälter Hinten Wechseln

04 November 2018 - 17:30 Uhr

Hallo Gemeinde!
Bin neu hier, hab mir vor drei wochen eine rj03 zugelegt :)
War ein vermeintliches schnäppchen, mir war schon beim kauf klar, daß ich ein paar sachen machen muss, wurde jetzt aber doch bißchen mehr als gedacht...
Ich hoffe mir hier ein paar tips von gleichgesinnten abholen zu können, am liebsten würde ich nämlich alles selbst machen am moped - so richtig gravierend scheint mir nämlich nix von den erforderlichen arbeiten...

Los geht's mit dem wechsel des bremsflüssigkeits-ausgleichsbehälter hinten, der ist total porös und wird sich wahrscheinlich demnächst auflösen :(

Hab schon einen gebrauchten originalen in super zustand besorgt in der bucht,
jetzt geht's nur um den richtigen einbau...

Ich stelle mir das folgendermaßen vor:

1) deckel vom behälter auf/runter (wegen unterdruck??)
2) entlüfterschraube auf und flüssigkeit komplett 'rauspumpen' oder absaugen
3) entlüfterschraube zu
4) behälter (incl dem kurzen verbindungsschlauch??) austauschen
5) behälter auffüllen und immer nachfüllen, dabei hinten mit offener entlüfterschraube abpumpen, bis wieder flüssigkeit ankommt, ohne luft

Hab noch nie was an der bremse gemacht, mir aber die letzten tagen zig videos und posts reingezogen was das entlüften etc betrifft...

Denke das passt so, wollte nur mal ein kurzes ja (oder nein?) von leuten die sowas im schlaf machen ;)

Beste Grüße und schönen Sonntag-Abend noch
Peace