Zum Inhalt wechseln

auto motor und sport

Foto
- - - - -

R6 Rj095 Batterie - Ladegerät


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 BkingAlex

BkingAlex

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 41 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bayern - Ciemsee
  • Bike:R6 2005
  • PLZ:83125

Geschrieben 25 Januar 2015 - 14:24 Uhr

Hallo Leute,
Ich bin noch sehr neu hier und habe mir erst letztens eine R6 bj 2005 (RJ095) gekauft. Da sie draußen gelagert ist (überdacht und abgedeckt) habe ich dennoch die Batterie entfernt um diese zu schonen. Bei der Batterie handelt es sich um eine "GS GT9B-4" Batterie. Nun meine Frage: Welches Ladegerät ist dafür zu empfehlen bzw. welches verwendet ihr? Glaube nämlich kaum das sie zum Saisonstart noch voll ist bzw Energie gespeichert hat...

Schon mal danke vorab.
LG
Alex

#2 BkingAlex

BkingAlex

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 41 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bayern - Ciemsee
  • Bike:R6 2005
  • PLZ:83125

Geschrieben 25 Januar 2015 - 19:51 Uhr

Vielen Dank Joker für die schnelle Antwort.
Habe die R6 am Fr gebraucht gekauft und am Tag darauf die Batterie ausgebaut. Bis jetz sollte sie noch etwas Energie gespeichert haben. Würde sie daher morgen mal nochmal an der Maschine anschließen und sie im Stamdgas laufen lassen. In diesem Modus wird die Batterie auch geladen, oder?
Dann könnt ich mich morgen gleich mal schlau machen über die CTEC Ladegeräte und so schnell wie möglich eins besorgen. Gibt es da Aspekte auf die man achten sollte? Logischerweise soll fas Ladegerät für die Batterie kompatibel sein.
Vielen Dank Joker für die schnelle Antwort.
Habe die R6 am Fr gebraucht gekauft und am Tag darauf die Batterie ausgebaut. Bis jetz sollte sie noch etwas Energie gespeichert haben. Würde sie daher morgen mal nochmal an der Maschine anschließen und sie im Stamdgas laufen lassen. In diesem Modus wird die Batterie auch geladen, oder?
Dann könnt ich mich morgen gleich mal schlau machen über die CTEC Ladegeräte und so schnell wie möglich eins besorgen. Gibt es da Aspekte auf die man achten sollte? Logischerweise soll fas Ladegerät für die Batterie kompatibel sein.

#3 US1111

US1111

    ..........Navigator........... KYFF 2009 - 2017

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.187 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Dormagen
  • Bike:RJ09 2004
  • PLZ:41542

Geschrieben 25 Januar 2015 - 20:07 Uhr

Völlig sinnlos, die Batterie per Motor im Stand laden zu lassen...

 

 

.... Gibt es da Aspekte auf die man achten sollte? Logischerweise soll fas Ladegerät für die Batterie kompatibel sein....

 

Sollte speziell für Motorradbatterien sein... denn der Ladestrom sollte ca. bei 1/10 der Batteriekapazität liegen... also bei ca 0,8A

Ladeerhaltungsprogramm sollte es auch haben, gibt aber kaum noch welche auf dem Markt, die sowas nicht haben.

 



#4 BkingAlex

BkingAlex

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 41 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bayern - Ciemsee
  • Bike:R6 2005
  • PLZ:83125

Geschrieben 25 Januar 2015 - 21:20 Uhr

Habe bei Ctek geschaut und bin auf dieses Ladegerät gestoßen:
http://www.ctek.com/...chargers/XS 0.8

Vom Datenblatt würde es passen soweit ich sah. Möchte aber keinen falls einen Fehlkauf machen...