Zum Inhalt wechseln

auto motor und sport

Foto
- - - - -

Rj15 Motorreparatur, Versch. Möglichkeiten, Wie Vorgehen?

RJ15 Motor; Kurbelwelle; Lagerschalen; Pleuel

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 sos

sos

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 57 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:Yamaha, Suzuki
  • PLZ:00097

Geschrieben 29 Oktober 2013 - 14:57 Uhr

Hallo,

nachdem sich mein Tickern im Motor als veritabler Lagerschaden samt thermischer Belastung der Kurbelwelle entpuppt hat (siehe hier: http://r6club.de/ind...showtopic=59466 ) habe ich nun als Winterprojekt die Reparatur auf dem Radar.


Status: Am Zylinder drei ist das Pleuellager überhitzt, hat das Pleuel irreparabel geschädigt und vermtl. auch was an die KW abgegeben.

Nun konnte ich mir eine komplette Kurbelwelle sammt 4 mal Pleuel + Kolben sichern.

Nun ist die Frage was ich alles tausche.

Möglichkeit 1:
Ich behalte alle 4 alte Kolben, wechsle lediglich die KW und ein Pleuel, lagere alle anderen Pleuellager neu, lagere die KW neu, weiß aber nicht, wie Kolbenbolzen und Pleuelauge zueinander passen.

Möglichkeit 2:
Ich tausche alle 4 alten Kolben und die KW gegen das "neue" Set, lagere nur die KW neu, weiß aber nicht, wie Kolben und Zylinder zu einander passen

Möglichkeit 3:
Ich tausche Kolben samt Pleuel des Zylinder 3, den Rest behalte ich, muss dann Pleuel von Zylinder 1 2 4 neu lagern, KW neu lagern und weiß nicht, wie Zylinder 3 und Kolben 3 zueinender passen.

Was würdet ihr machen?

Danke für eure Tipps :)

Gruß

SoS

#2 Gast-waxy_*

Gast-waxy_*
  • Guests

Geschrieben 29 Oktober 2013 - 15:36 Uhr

also ich würde die "neuen" kolben vermessen und die laufbuchsen im block.wenn das passt neue kolbenringe und komplett neue lager(kw/pleuel) und dann rein damit.

#3 US1111

US1111

    ..........Navigator........... KYFF 2009 - 2017

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6.191 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Dormagen
  • Bike:RJ09 2004
  • PLZ:41542

Geschrieben 29 Oktober 2013 - 18:01 Uhr

Kolben würde ich nur ungerne tauschen...

Da kannst eher Option 1 nehmen, da braucht der Motor ja praktisch nicht nochmal neu eigefahren zu werden, und für das Spiel zwischen Pleuelauge und Kolbenbolzen gibt es ja Sollwerte. Wenn die eingehalten werden, dürftest du Verschleißmäßig am günstigsten liegen.
Beim Bolzen kann man quasi weniger verkehrt machen, als beim Kolben...



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: RJ15, Motor;, Kurbelwelle;, Lagerschalen;, Pleuel