Zum Inhalt wechseln

auto motor und sport

Andy241

Registriert seit 08 Sep 2008
Offline Letzte Aktivität vor 46 Minuten
***--

Von mir erstellte Themen

Verkaufe Duo Drive

17 Oktober 2017 - 06:55 Uhr

Guten Morgen

 

Ich verkaufe meinen übrig gebliebenen Duo Drive

Ich habe ihn Schwarz pulver beschichten lassen.

 

Dieser passt meines Wissens an alle R6 Modelle

 

Angehängte Datei  s-l1600.jpg   119,2K   6 Mal heruntergeladen

 

Angehängte Datei  3.jpg   126,73K   6 Mal heruntergeladen

 

Angehängte Datei  2.jpg   76,29K   6 Mal heruntergeladen

 

 

Preis 70 Euro inkl. Versand

 

Gruß Andy

 


!Euer Mod Verkauft Sein Bike!

14 September 2017 - 09:52 Uhr

Hallo ihr lieben,

nach meinem Unfall verkauf ich nach 6 Jahren jetzt meine R6

 

Evtl hat ja jemand interesse an der ganzen Maschine.

Wenn nicht, geht der Teile Verkauf im Oktober los.

 

https://suchen.mobil...ml?id=250355814

 

Gruß Andy


Rip Nicky Hayden

22 Mai 2017 - 20:10 Uhr

toller Fahrer :(

Angehängte Datei  Nicky.jpg   37,36K   13 Mal heruntergeladen

Motor Abstimmung Bei Micron

09 Februar 2017 - 08:47 Uhr

Hallo liebes Forum,

hier möchte ich einen kleinen Einblick von dieser Woche bei Micron schreiben. 

 

Angefangen hat alles mit meinem 40t Service bei einem Freund. Da die Lady nun doch langsam in ihre Jahre kommt und die Ventile anfingen sich hörbar bemerkbar zu machen (Scheiß Fresco), war das nun eben auch mal an der Reihe.

 

Angehängte Datei  20170126_132835_resized_1.jpg   165,04K   17 Mal heruntergeladen

 

War soweit alles in Ordnung, außer eben die Auslassventile, die Dank super kurzen ESD mit noch bescheidenerem Killer, jeden Tag eins mehr auf den Deckel bekamen. 

Nun ja, und eben die Zündkerzen. Kurz gesagt, das sind ganz normale NGK CR10EIX Iridium Kerzen, die gerade einmal 8000km verbaut waren. 

 

Angehängte Datei  20170207_182444_resized_1.jpg   131,86K   15 Mal heruntergeladen

 

Angehängte Datei  20170207_182502.jpg   97,77K   18 Mal heruntergeladen

 

Wie man gut erkennen kann, sind die Elektroden schon gut mitgenommen und auch die Farbe deutet sehr auf ein viel zu fettes Gemisch (dazu später mehr)

 

Service abegschlossen, Termin min Micron in Fürth bei Nürnberg vereinbart (sind nicht mal 10km Luftlinie von meiner Werkstatt entfernt) und dann hin gefahren.

 

Armand (Inhaber) kenne ich schon von ein paar Jahren zuvor oder eben von der IMOT in München. Wie immer sehr zuvorkommend und herzlich aufgeschlossen.  

Bike abgeladen und während noch eine Benelli TNT hörbar auf der Rolle rollt endlich mal den Original Killer aus meinem Arrow Alu ESD in den Titan gebaut. 

 

So saß die Holde dann an ihrem Platz und wartete aufs warm fahren, zum glück hatte ich schon das SLS entfernt:

 

Angehängte Datei  20170207_145523_resized_1.jpg   133,77K   18 Mal heruntergeladen

 

Schnell noch die neueste Firmware auf meinen Powercommander 5 (PCV) gespielt und dann ging es langsam los, warten bis alles schön erwärmt war - Eingangs Messung machen.

Erschreckende 101,2 PS am Hinterrad mit der Null Map.

 

Ist nicht unüblich bei meinem Modell, erzählte mir Armand, nicht die beste, aber auch nicht die schlechteste, die er seit 2003 über seinen Prüfstand gejagt hat.

Aber diese Extremen Dellen, da spielt noch etwas Hardware technisches rein. Seltsam. 

Und siehe da, die Air / Fuel Ratio ist wie zu erwarten weit von Lambda 1 entfernt. Also viel zu fett.

 

Angehängte Datei  YZF_R6_03_AFR.JPEG   113,74K   16 Mal heruntergeladen

 

Blau ist das Endergebniss. 

Hier nochmal bei 40% Last

 

Angehängte Datei  YZF_R6_03_AFR_bei_40%.JPEG   115,71K   17 Mal heruntergeladen

 

Deutlich besser.

 

Nach der Eingangsmessung kommt das eigentliche Abstimmen, dabei werden alle möglichen Lastzustände mit Hilfe des Rollenprüfstands simuliert und die dafür entsprechend optimalen Einspritzwerte gemittelt im PCV abgespeichert. Das schöne ist, man steht nicht nur einfach blöd daneben, sondern man bekommt alles erdenkliche von Armand erklärt. Kundensupport ist hier eben zu erleben. 

 

Nach dem alles fertig Ausgemessen und die neuen Werte im PCV stehen werden nochmals mehrere Messungen gefahren um danach das Bike während eines Kaffees erstmal Kurz abkühlen zu lassen.

 

Zum Schluss gibt es dann natürlich noch die Ausgangsmessung.

Schlussendlich bin ich ganz zu Frieden, was die Leistung und das Drehmoment betrifft. Gut, die Dellen sind immer noch vorhanden (Armand bleibt wie gesagt bei der Meinung, dass Hardware technisch noch irgendetwas nicht stimmt), aber man spürt sie eben nicht. Rein subjektiv, dreht die R6 ohne Murren auf der Rolle ihrem Drehzahlende entgegen.

 

Angehängte Datei  YZF_R6_03_Leistung.JPEG   111,43K   20 Mal heruntergeladen

 

Angehängte Datei  YZF_R6_03_Drehmoment.JPEG   115,84K   19 Mal heruntergeladen

 

Was mir sehr gut gefällt ist die Leistung und das Drehmoment bei 40%, da dort doch ein sehr tiefes Leistungsloch zwischen 10 und 12 Tausend bestand, was nun ausgebügelt ist:

 

Angehängte Datei  YZF_R6_03_Leistung_bei_40%.JPEG   103,06K   18 Mal heruntergeladen

 

Angehängte Datei  YZF_R6_03_Drehmoment_bei_40%.JPEG   112,32K   18 Mal heruntergeladen

 

Bei der R6 bis 2005 ist ein Leistungszuwachs eben wesentlich schwerer zu erreichen, als bei Rj11++

Dort sieht Armand in Verbindung mit einem Fächerkrümmer, anstatt dem Original in Verbindung mit einem PC, ein wesentlich höheres Potential und ist bei derartigen Umbauten ein absolutes Muss.

 

Zu meiner Ausstattung:

Rj05 

Baujahr 2003

Arrow Komplettanlage

Power Commander 5 mit QS

K&N Luftfilter

SLS Abdeckungen

 

 

Ich hoffe mein Bericht hat euch gefallen und animiert euch evtl sogar dazu mal bei Micron vorbei zu schauen. 

Ich bin immer mal wieder in regem Kontakt mit Armand, bezüglich Sammelbestellungen, Abstimmung etc.

Man merkt eben die Erfahrung aus über 30 Jahren. Besonders beeindruckt war ich von der Kundennähe. Nicht einfach 300 Euro auf den Tisch legen und das Bike nach 2 Stunden wieder abholen. (Das geht natürlich auch, wenn man sich Nürnberg anschauen will)

Es wird einem von A bis Z alles erklärt und auf jede Frage eingegangen.

 

Kleine Ankündigung: Im April wird der Dyno umgebaut und danach soll es evtl 1 oder 2 Dyno Days geben. Ich werde sicher dabei sein. Evtl freut man sich über ein paar Fremde gesichter aus dem Forum.

 

Gruß Andy

 

und zum Schluss noch ein kleines Video

 

 


Imot 2017

16 Januar 2017 - 09:58 Uhr

Wir sind wie jedes Jahr wieder auf der IMOT.

Fahren am Freitag 17.02.2017 hin und wären gegen 8 oder 9 Uhr spätestens da.

 

Wenn jemand Lust hat, kann er sich gerne mit uns am Harley Stand auf n Bier treffen

 

Gruß Andy