Zum Inhalt wechseln

auto motor und sport

Foto

Bike Transport

transport

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
19 Antworten in diesem Thema

#1 Christopher Ch

Christopher Ch

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 227 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Frankfurt & Umgebung
  • Bike:R6 RJ15
  • PLZ:60529

Geschrieben 29 November 2016 - 11:46 Uhr

Ich bin aktuell am Überlegen, wie ich mein Bike von A nach B transportiere. Möchte eigentlich was sportliches, wie einen S4 in welchem es auch mal möglich ist eine Matratze reinzupfeffern und darin zu pennen. (Dutch GP in Assen is coming) Allerdings müsste ich dann um das Bike mitzunehmen, mir noch nen Anhänger zu legen und ständig 100km/h zu fahren ist auch nicht grade so dolle. Oder vielleicht doch einen VW T4 oder sonstige Transporter. Wäre in einem T3/T4/T5 auch Platz für ein zweites Bike, falls die Freundin auch auf die Idee kommt ihre R6 mitzunehmen?

 

Wie macht Ihr das? Wie transportiert Ihr Eure Bikes zum Training mit Übernachtung oder mit in den Urlaub?

 

Gruß

 

 

 



#2 KarstenR6

KarstenR6

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 43 Beiträge
  • Bike:R6 2014
  • PLZ:52134

Geschrieben 30 November 2016 - 09:42 Uhr

Hab mich auch länger mit diesem Thema beschäftigt.

 

Ich mag auch ganz gerne sportliche Autos, aber für mich geht nichts über das Fahren auf der Rennstrecke mit dem Motorrad.

 

Ich fahre besagten Audi und transportiere das Motorrad mit nem Planenanhänger.

In nem S4 zu schlafen ist nicht sonderlich bequem, wenn meine Freundin plus Hund nicht mitfahren (dann muss was gemietet werden), schlafe ich lieber im Anhänger, ist deutlich bequemer.

 

Was du bedenken solltest, ist der Spritverbrauch mit Anhänger, fahre zwar selten 100, aber mit 14-15 Litern musst du da schon rechnen, bei 10 Rennstreckenbesuchen im Jahr kommt da schon was zusammen. Ich würde mir das Auto nicht noch einmal kaufen, lieber nen Diesel.

 

Hab mich dann nach nem T5/T6 umgesehen, hatte auch schon Umbaupläne, aber mit sehr großem Hund und Freundin ist der auch zu klein. Konnte mich auch nicht mit dem Gedanken anfreunden jeden Tag mit dem Bus zu fahren und zwei Autos in dieser Preisklasse sind mir zu teuer. Zwei Motorräder passen da knapp rein.

 

Letztendlich werde ich mir nen Wohnwagen kaufen, Knaus Deseo Transport, da kannst am Wochenende auch mal ans Meer fahren oder ähnliches.

 

Klar, man darf nur 100 fahren, kann aber am Vortag ohne Stress anreisen und entspannt übernachten.

 

Weiterer Vorteil ist, wenn du den Spritverbrauch in kauf nimmst, kannst du auch ein sportliches Auto fahren.

 



#3 Christopher Ch

Christopher Ch

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 227 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Frankfurt & Umgebung
  • Bike:R6 RJ15
  • PLZ:60529

Geschrieben 30 November 2016 - 09:53 Uhr

Danke für deinen Erfahrungsbericht.

 

Denke, dass ich mich mal nach einem T4 umschauen werde und diesen saisonal anmelden würde. Im Winter und für Kurzstrecken langt in meinem Alter auch mein kleiner Fiat :-)

Obwohl mir der Deseo Transporter in Verbindung mit nem A4 Diesel vorne dran auch sehr gefallen würde.

 

 



#4 Tobi-R

Tobi-R

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 120 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Oberfranken
  • Interests:Mein Bike, Computer
  • Bike:RJ 155
  • PLZ:00000

Geschrieben 30 November 2016 - 11:10 Uhr

Moing. Also ich transortiere meine R6 in einem Mercedes Sprinter 313 LANGE VERSION (3.5t) -hat mega viel Platz und man ist nicht an die 100km\h gebunden und ist ein Diesel. ! Bei mir praktisch, da ich ihn beruflich den ganzen tag fahre. Ein nettes Wort zum Chef und nur diesel zahlen ! Letztens ettwas umgeschaut nen guten gebrauchten ab 14 000€ !
Mfg Tobi
Kan man auch leihen solche busse.für Renstreckenwochenende etc .

#5 Christopher Ch

Christopher Ch

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 227 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Frankfurt & Umgebung
  • Bike:R6 RJ15
  • PLZ:60529

Geschrieben 30 November 2016 - 11:14 Uhr

Für private Zwecke ist das ein zu großes KFZ. Dann noch der Unterhalt etc ist für die seltene Nutzung zu hoch.

Der T4 geäfllt mir ganz gut. Kannst mal flotter fahren, sehr hohe Laufleistungserwatung, Ersatzteile ohne Ende im Netz und der Platz ist ausreichend für meine Zwecke oder auch mal einen Schrank oder sonstiges zu transportieren. Von März bis Ende November kostet der in der Haftpflicht laut check24 nur um die 400€ ("nur" , 23 Jahre alt und noch hoch in der SF Klasse)

 

Obwohl der Citroen Berlingo ja eigentlich auch langen würde :hmmm:


Bearbeitet von Christopher Ch, 30 November 2016 - 11:19 Uhr.


#6 Andy241

Andy241

    R6club Franken

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.118 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Nürnberg
  • Bike:R6 2003(verkauft), R1 2004 (verkauft), ne 79' XS400 (verkauft), wieder ne 2003 R6, XBR500 '87
  • PLZ:00000

Geschrieben 30 November 2016 - 11:27 Uhr

Lkw Zulassung?

Gruß Andy

#7 Christopher Ch

Christopher Ch

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 227 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Frankfurt & Umgebung
  • Bike:R6 RJ15
  • PLZ:60529

Geschrieben 30 November 2016 - 11:30 Uhr

den sprinter? oder ob ich den t4 per LKW hab rechnen lassen?



#8 Fabi_1993

Fabi_1993

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 106 Beiträge
  • Bike:Yamaha R6 RJ15
  • PLZ:76530

Geschrieben 01 Dezember 2016 - 09:39 Uhr

ich hab mir auch schon darüber gedanken gemacht.

Ich kann z. B. über meinen Bruder einen Sprinter bei Audi leihen für umme.

Das nächst günstigere wäre wirklich den Bike-Transport in Anspruch zu nehmen des Veranstalters und mit deinem Kombi

hin und im Kofferraum pennen.

Oder wenn es wirklich Finanziell möglich ist, wie du schon gesagt hast nen T4 oder ähnliches kaufen.



#9 Ghost Rider

Ghost Rider

    Alleskönner

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 435 Beiträge
  • Gender:Male
  • Interests:Moped fahren
    Moped putzen
  • Bike:R6 RJ03
  • PLZ:50859

Geschrieben 01 Dezember 2016 - 17:35 Uhr

Also mit nem t4 machste nichts falsch, hab auch einen.
da kannst du ein bett ausziehen sachen vertauen etc.
Ich würde mir ein anhänger mieten die kriegste schon für nen 10er pro tag oder kaufst dir einen.

#10 Maccon

Maccon

    Stuntman

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 529 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:unterwegs
  • Bike:R6
  • PLZ:00000

Geschrieben 27 Dezember 2016 - 07:27 Uhr

mal ne frage, da ich mittlerweile öfters, d.h. 2-3x im jahr zu einem event auf die renne fahre, trage ich mich mit dem gedanken ebenfalls nen transporter mir zuzulegen bzw. auszuleihen.

 

fahre ne rj11 ohne sozi-rasten, wie macht ihr denn das bike dann in einem transporter fest? sorry für die frage, aber ich war noch nie näher dabei bzw. habe mich schlau machen können wie es sicher in einem transporter befestigen und fixieren kann.

 

ich weiß nur, daß man vorn es an der unteren gabelbrücken fixieren kann, allerdings wurde auch schon erwähnt, daß dies sehr auf die gabelsimmeringe gehen soll und diese dann undicht werden.

 

vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.


mal ne frage, da ich mittlerweile öfters, d.h. 2-3x im jahr zu einem event auf die renne fahre, trage ich mich mit dem gedanken ebenfalls nen transporter mir zuzulegen bzw. auszuleihen.

 

fahre ne rj11 ohne sozi-rasten, wie macht ihr denn das bike dann in einem transporter fest? sorry für die frage, aber ich war noch nie näher dabei bzw. habe mich schlau machen können wie es sicher in einem transporter befestigen und fixieren kann.

 

ich weiß nur, daß man vorn es an der unteren gabelbrücken fixieren kann, allerdings wurde auch schon erwähnt, daß dies sehr auf die gabelsimmeringe gehen soll und diese dann undicht werden.

 

vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.



#11 Marcel463

Marcel463

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 35 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:BOR
  • Bike:R6 '04
  • PLZ:00000

Geschrieben 27 Dezember 2016 - 09:12 Uhr

mal ne frage, da ich mittlerweile öfters, d.h. 2-3x im jahr zu einem event auf die renne fahre, trage ich mich mit dem gedanken ebenfalls nen transporter mir zuzulegen bzw. auszuleihen.

fahre ne rj11 ohne sozi-rasten, wie macht ihr denn das bike dann in einem transporter fest? sorry für die frage, aber ich war noch nie näher dabei bzw. habe mich schlau machen können wie es sicher in einem transporter befestigen und fixieren kann.

ich weiß nur, daß man vorn es an der unteren gabelbrücken fixieren kann, allerdings wurde auch schon erwähnt, daß dies sehr auf die gabelsimmeringe gehen soll und diese dann undicht werden.

vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.

mal ne frage, da ich mittlerweile öfters, d.h. 2-3x im jahr zu einem event auf die renne fahre, trage ich mich mit dem gedanken ebenfalls nen transporter mir zuzulegen bzw. auszuleihen.

fahre ne rj11 ohne sozi-rasten, wie macht ihr denn das bike dann in einem transporter fest? sorry für die frage, aber ich war noch nie näher dabei bzw. habe mich schlau machen können wie es sicher in einem transporter befestigen und fixieren kann.

ich weiß nur, daß man vorn es an der unteren gabelbrücken fixieren kann, allerdings wurde auch schon erwähnt, daß dies sehr auf die gabelsimmeringe gehen soll und diese dann undicht werden.

vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.

Moin ;)
Erst mal meine Meinung am Rande:
Für 2x im Jahr würde ich mir noch kein Transporter holen. Das ist unnütz investiertes Geld. Und wenn's nicht auf's Geld ankommt dann direkt Wohnmobil :D

Zum verzurren:
Vorne an der unteren Gabelbrücke links und rechts die Maschine in die Federn ziehen (nicht auf Block ziehen!). Im Prinzip steht die Maschine dann schon relativ sicher.
Ich habe den Hinterreifen dann noch gesichert mit einem Gurt (da die Maschine nicht in einer Schiene stand. Und zur Sicherheit noch ein Gurt über die Sitzbank da die Rennverkleidung keine andere Stelle zulässt.
Hat Bombe gehalten.

Gruß
Marcel

#12 Ghost Rider

Ghost Rider

    Alleskönner

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 435 Beiträge
  • Gender:Male
  • Interests:Moped fahren
    Moped putzen
  • Bike:R6 RJ03
  • PLZ:50859

Geschrieben 27 Dezember 2016 - 11:05 Uhr

Also ich habe mir so was von louis geholt:

http://images.google...bih=592&biw=360

Und bis jetzt bin ich sehr zufrieden damit. Ist nur für hinten .

Bearbeitet von Ghost Rider, 27 Dezember 2016 - 11:06 Uhr.


#13 Christopher Ch

Christopher Ch

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 227 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Frankfurt & Umgebung
  • Bike:R6 RJ15
  • PLZ:60529

Geschrieben 20 März 2017 - 08:05 Uhr

Nun wird es Zeit... Überlegungen stehen zwischen T5/Viano oder BMW F31/Audi B5 + Anhänger. Die Freundin zieht jobbedingt zurück in den hohen Norden und ich müsste gelegentlich mein Bike mit hoch nehmen fürs Wochenende, ihres mit runter nehmen für die Taunusstrecken, bei Renntrainings werdens denn zwei Bikes, Camping etc. Bei der Strecke von 1000km jedes Wochenende, wird ein Van die bessere Variante sein, denke ich. Zu mal ich mir per Blabla Car noch die Fahrtkosten durch Mitnahmen wieder reinholen könnte :)

Viano als Langstrecke + Transportmittel und als Alltagsauto einen Kleinwagen. Gebt gern Euern Senf dazu! :)



#14 CaliKing24

CaliKing24

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 89 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6 2007
  • PLZ:35576

Geschrieben 20 März 2017 - 19:05 Uhr

Nun wird es Zeit... Überlegungen stehen zwischen T5/Viano oder BMW F31/Audi B5 + Anhänger. Die Freundin zieht jobbedingt zurück in den hohen Norden und ich müsste gelegentlich mein Bike mit hoch nehmen fürs Wochenende, ihres mit runter nehmen für die Taunusstrecken, bei Renntrainings werdens denn zwei Bikes, Camping etc. Bei der Strecke von 1000km jedes Wochenende, wird ein Van die bessere Variante sein, denke ich. Zu mal ich mir per Blabla Car noch die Fahrtkosten durch Mitnahmen wieder reinholen könnte :)
Viano als Langstrecke + Transportmittel und als Alltagsauto einen Kleinwagen. Gebt gern Euern Senf dazu! :)


- da wird jemand aber sehr sehr sehr viel mit Hänger oder Büsschen fahren müssen :)

Vom Hänger würde ich dir definitiv abraten wenn du viel hin und her fahren musst!

#15 Christopher Ch

Christopher Ch

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 227 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Frankfurt & Umgebung
  • Bike:R6 RJ15
  • PLZ:60529

Geschrieben 21 März 2017 - 06:54 Uhr

Leider ja. Jobmäßig gibt es für mich dort leider noch keine Alternative, deshalb muss hin und her gefahren werden.

 

Denke auch, dass die ewige 80km/h Gefahrerei auf die Dauer echt nervt. So gern ich auch ein sportlicheres Auto haben möchte, will ich doch öfters mal das Bike mit hochnehmen oder eben mal mit in den Urlaub nehmen :) Und für alltags langt ja eben auch ein kleines Auto.



#16 Phoenix

Phoenix

    Niemalsbremser

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.153 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6 2008
  • PLZ:00000

Geschrieben 21 März 2017 - 10:29 Uhr

http://www.ebay.de/i...oEAAOSwLnBX351F

 

in den dingern steht das bike schon alleine ziemlich gut.

hinten den gurt den Ghost Rider gepostet hat und du bist save. mehr brauchst dann eigentlich nicht

 

wenn ich die in der wippe hab, verzurr ich vorne am gabelfuß unten, dann muss man das bike nicht in die federung ziehen.



#17 Christopher Ch

Christopher Ch

    Alleinfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 227 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Frankfurt & Umgebung
  • Bike:R6 RJ15
  • PLZ:60529

Geschrieben 21 März 2017 - 14:14 Uhr

so ungefähr war auch meine Planung. Und mit was transportierst du @Phoenix Hänger, Van?



#18 OnkelHotte

OnkelHotte

    Niemalsbremser

  • Forensponsor
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 829 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Emsland
  • Bike:R6 2003, blau
  • PLZ:00049

Geschrieben 21 März 2017 - 15:08 Uhr

wenn ich die in der wippe hab, verzurr ich vorne am gabelfuß unten, dann muss man das bike nicht in die federung ziehen.

 

Kannst du das mal genauer erklären, bzw. hast du ein Bild davon?



#19 Phoenix

Phoenix

    Niemalsbremser

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.153 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6 2008
  • PLZ:00000

Geschrieben 21 März 2017 - 16:32 Uhr

 

wenn ich die in der wippe hab, verzurr ich vorne am gabelfuß unten, dann muss man das bike nicht in die federung ziehen.

 

Kannst du das mal genauer erklären, bzw. hast du ein Bild davon?

 

 

bei mir hab ich n gewinde in die achschraube gemacht, ne m8 gewindestange durch, und auf beiden seiten dreh ich ne öse dran



#20 xXxR6Rider44xXx

xXxR6Rider44xXx

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 31 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Dresden
  • Interests:Wing Chun,Motorrad fahren
  • Bike:R6 RJ03
  • PLZ:00001

Geschrieben 17 April 2017 - 14:42 Uhr

Transporter welche mir bekannt sind wo meine Rj03 dicke reinpasst.

T4,T5,T6,V-Klasse,Ford Transit,Iveco Daily.

Dazu muss ich allerdings sagen das all die aufgezählten Modelle Zurrösen hatten.

Ich habe dann jeweils an jedem Gabelholm und am Heckrahmen beidseitig Spanngurte benutzt.





Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: transport