Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Endmontage Des Vorder Rades Bei Rj03


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
22 Antworten in diesem Thema

#1 Tuningrubey

Tuningrubey

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 75 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Walldürn
  • Interests:Meine Familie, Motorrad , Angeln,Urlaub, schrauben,
  • Bike:R6 2002 Rj03
  • PLZ:74731

Geschrieben 17 Februar 2010 - 09:11 Uhr

Hallo an alle

ICh möchte meine Vordere Felfe Rj03 wegbauen.
Wie bekomme ich diese herunter ??

GRuß Steffen

#2 Little Doctor R6

Little Doctor R6

    Niemalsbremser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.940 Beiträge
  • Gender:Female
  • Location:irgendwo und nirgends...
  • Bike:...
  • PLZ:00007

Geschrieben 17 Februar 2010 - 09:13 Uhr

Schau mal hier rein.... ----downloads----drück mich---
Lauter nette Downloads über Schraubertips und Anleitungen....

#3 blutlos

blutlos

    Niemalsbremser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.263 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Vogtland
  • Interests:Hupen
  • Bike:R6 RJ03 2001 / KTM EXC 2-Takt
  • PLZ:08606

Geschrieben 17 Februar 2010 - 10:24 Uhr

Vorn aufbocken, Bremssättel ab, Klemmschraube im rechten Tauchrohr lösen, Radachse ausschrauben, Rad rausnehmen

#4 Jagdfalke

Jagdfalke

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 52 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ringenberg
  • Interests:Ähm.. außer Mopped.. ähm.. Motorsport?
  • Bike:YZF R6 RJ09
  • PLZ:46499

Geschrieben 17 Februar 2010 - 11:45 Uhr

Bei der Rj03 wirds wahrscheinlich auch am Werkzeug liegen. Im Gegensatz zur RJ05/09 ist die Achse ja mit nem Mörder Inbus versehen. Falls du sowas nicht hast, frag einfach beim Yammi Händler ob du dir sowas leihen kannst oder schau dich anderweitig danach um. Ich hab z.B. zufällig ein dickes Sechskant-Rohr in der Garage liegen was genau passt^^ Und wie bereits oben beschrieben Klemmschraube lösen nicht vergessen...

#5 blutlos

blutlos

    Niemalsbremser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.263 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Vogtland
  • Interests:Hupen
  • Bike:R6 RJ03 2001 / KTM EXC 2-Takt
  • PLZ:08606

Geschrieben 17 Februar 2010 - 12:21 Uhr

Als ich zum Anfang den Innensechskant noch nicht hatte, hab ich ne Schraube genommen, zwei Kontermuttern drauf, die in die Achse gesteckt, auf der anderen Seite der Schraube einen Nuss drauf und fertig.
Übelst russische Methode, aber wir hatten ja nüscht :grins:

#6 Jagdfalke

Jagdfalke

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 52 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Ringenberg
  • Interests:Ähm.. außer Mopped.. ähm.. Motorsport?
  • Bike:YZF R6 RJ09
  • PLZ:46499

Geschrieben 17 Februar 2010 - 12:34 Uhr

Tjo... Man muss sich nur zu helfen wissen. Dickes Sechskant bzw. gekonterte Muttern stehen bestimmt auch im Yamaha Werkstatthandbuch als Alternativlösung :lol:

Bearbeitet von Black Razor, 17 Februar 2010 - 12:34 Uhr.


#7 bla

bla

    Reiseleiter

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.784 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Hiddenhausen
  • Interests:Mopped, PC, Playstation, mein Job
  • Bike:CBR 1000 RR HRC
  • PLZ:32120

Geschrieben 17 Februar 2010 - 12:40 Uhr

meist passt auch nen umgedrehter Zündkerzenschlüssel. die haben ja oft auf der "Rückseite" auch nen Sechskant.

#8 Sancho1006

Sancho1006

    Lehrling

  • Members
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6 1999
  • PLZ:31000

Geschrieben 17 Februar 2010 - 14:43 Uhr

Grüzi,

ich habe die Prozedur bei meiner RJ03 auch grad hinter mir.
Bei mir hat der Trick mit dem umgekehrten Zündkerzenschlüssel geholfen.

#9 acecat

acecat

    Tünnes h.c.

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.972 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Kreis Borken
  • Bike:R6 2003 Special Edition
  • PLZ:46000

Geschrieben 17 Februar 2010 - 21:27 Uhr

Bei der Rj03 wirds wahrscheinlich auch am Werkzeug liegen. Im Gegensatz zur RJ05/09 ist die Achse ja mit nem Mörder Inbus versehen. Falls du sowas nicht hast, frag einfach beim Yammi Händler ob du dir sowas leihen kannst oder schau dich anderweitig danach um. Ich hab z.B. zufällig ein dickes Sechskant-Rohr in der Garage liegen was genau passt^^ Und wie bereits oben beschrieben Klemmschraube lösen nicht vergessen...


Den Inbus hast du bei der RJ05/09 auch.

#10 Tuningrubey

Tuningrubey

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 75 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Walldürn
  • Interests:Meine Familie, Motorrad , Angeln,Urlaub, schrauben,
  • Bike:R6 2002 Rj03
  • PLZ:74731

Geschrieben 04 März 2010 - 10:11 Uhr

Also ich habe es aufbekommen.
Die F... Mutter ist ja übelst zu.
Selbst mit einem Aufsatzrohr war es zu ohne Ende.
Naja jetzt habe ich es auf.

Muss man beim Einbau der Räder irgendwas besonderes beachten vonwegen Nm ???
Bzw. muss ich einige Schrauben mit einem Schraubenkleber behandeln ??

Gruß Tuningrubey

#11 blutlos

blutlos

    Niemalsbremser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.263 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Vogtland
  • Interests:Hupen
  • Bike:R6 RJ03 2001 / KTM EXC 2-Takt
  • PLZ:08606

Geschrieben 05 März 2010 - 10:00 Uhr

Die NM für Radachse und Bremssattelaschrauben sollte man schon beachten.
Gewindesicherung brauchst du nicht!

#12 Jungspund

Jungspund

    Alleskönner

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 428 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Bei Bad Kreuznach an der B41
  • Interests:Ich kam mit 15 zum Mofa...7ps :-)<br /><br />-dann mit 16Jahren zur 50er hatte gegen ende 14ps und drehte <br /> über 9500k...<br />-und nun zu einer R6...
  • Bike:YZF R6 Bj. 1999
  • PLZ:00555

Geschrieben 07 März 2010 - 16:39 Uhr

Muss man beim Einbau der Räder irgendwas besonderes beachten vonwegen Nm ???
Bzw. muss ich einige Schrauben mit einem Schraubenkleber behandeln ??


wie gesagt, das drehmoment...

und wenn du neue reifen drauf hast, die bremsscheiben dürfen NICHT vertauscht werden...keinesfalls! links muss links bleiben rechts muss rechts bleiben....also sie müssen immer am selben sattel sitzen.

Bearbeitet von Jungspund, 07 März 2010 - 16:39 Uhr.


#13 Gast-MinimalTeam_*

Gast-MinimalTeam_*
  • Guests

Geschrieben 22 Februar 2012 - 16:06 Uhr

Jetzt hätte ich da trotzdem mal ne Frage an die Kenner!

Wollte heute auch mal loslegen mit Rad ausbauen. Hinten ist schon unten und die Kette gelöst, Ritzel unten. Nun wollte ich mich an das Vorderrad antasten und siehe da - Mörderinbus!

Kann mir hier jemand mal die Größe von dem Inbus sagen? 21er oder größer? Hab schon in der Reparaturanleitung gesucht, aber nix gefunden!

Thx

#14 renewolters

renewolters

    Stützradfahrer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 131 Beiträge
  • Gender:Male
  • Bike:R6 2001
  • PLZ:48703

Geschrieben 22 Februar 2012 - 16:43 Uhr

da gibs extra son sechskantrohr für im boardwerkzeug. die gegenseite kannste dann mit nem 17 schlüssel drehen.

#15 Gast-MinimalTeam_*

Gast-MinimalTeam_*
  • Guests

Geschrieben 22 Februar 2012 - 16:57 Uhr

Und was mache ich, wenn ich kein Bordwerkzeug besitze?

(Spaßantwort: Welches kaufen!! :o) )

Aber im ernst, was kann ich da machen....?

#16 luzifer

luzifer

    Niemalsbremser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 663 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Eberswalde
  • Bike:RJ05 , KTM EXC-F
  • PLZ:16225

Geschrieben 22 Februar 2012 - 18:10 Uhr

Als ich zum Anfang den Innensechskant noch nicht hatte, hab ich ne Schraube genommen, zwei Kontermuttern drauf, die in die Achse gesteckt, auf der anderen Seite der Schraube einen Nuss drauf und fertig.
Übelst russische Methode, aber wir hatten ja nüscht :grins:


Den russischen :creazy: tip von blutlos umsetzen,oder bei nen kumpel vieleicht mal nachfragen!

#17 Gast-Crashoveride_*

Gast-Crashoveride_*
  • Guests

Geschrieben 22 Februar 2012 - 18:10 Uhr

die größe des Inbus für die Vorderachse ist 19mm, hab mein Reifen auch letzte woche ausgebaut und das riesenteil gesehen :boarey: hab mir dann kurzerhand auf arbeit einen gefräst :D

#18 marc1706

marc1706

    Alleskönner

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 437 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Gauting / Clausthal-Zellerfeld
  • Bike:R6 1999
  • PLZ:82131

Geschrieben 22 Februar 2012 - 18:11 Uhr

Bin mir leider nicht mehr sicher ob es ein 19er oder 21er Inbus war. Einfach mal nachmessen.

Inbus und Motorrad befinden sich bei mir leider gute 600km entfernt. ;)

Edith sagt: @über mir: Den kann man auch kaufen. :D

Bearbeitet von marc1706, 22 Februar 2012 - 18:12 Uhr.


#19 Gast-Crashoveride_*

Gast-Crashoveride_*
  • Guests

Geschrieben 22 Februar 2012 - 18:42 Uhr

klar kann man sowas kaufen aber wozu 5-10€ ausgeben wenn man es selbst herstellen kann? ;) ich brächte zudem länger um im laden den Inbus zu suchen und zu bezahlen als ich den auf der fräse fertige


ach ja, falls es noch keiner geschrieben hat, man sollte beim ausbau die bremssättel nicht an der bremsleitung hängen lassen.

Bearbeitet von Crashoveride, 22 Februar 2012 - 18:43 Uhr.


#20 Gast-MinimalTeam_*

Gast-MinimalTeam_*
  • Guests

Geschrieben 22 Februar 2012 - 23:41 Uhr

ach ja, falls es noch keiner geschrieben hat, man sollte beim ausbau die bremssättel nicht an der bremsleitung hängen lassen.


Nur ne blöde Frage: Aber warum sollte ich die Bremssättel überhaupt abschrauben? Kann ich das Rad samt Bremsscheiben nach unten rausziehen, sodass die Bremssättel an der Gabel bleiben? Oder muss ich diese auch lösen?